Archiv

Regionale Kunstvermittlung via Smartphone: Projekt Ingeborg

Das „Projekt Ingeborg“ – kurz pingeb.org – teilte sich vergangene Woche gemeinsam mit „My RSO“ des Radio-Symphonieorchesters Wien den mit 70.000 Euro dotierten Bank Austria Kunstpreis in der Kategorie Kunstvermittlungsprojekte.Regional und spannendIm Vorbeigehen einen auffälligen Aufkleber mit dem Handy scannen und danach Ausschnitte von eBooks… mehr lesen

mdw-Wissenschaft: Smartphone statt CD

Wien (OTS) – Die hauseigene wissenschaftliche Schriftenreihe “extempore” des Instituts für Musiksoziologie der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien präsentiert herausragende Abschlussarbeiten ihrer Studierenden. In der 13. extempore-Ausgabe widmete sich Christina Wippel dem Thema “Wie Jugendliche das Smartphone nutzen”.Christina Wippel, Autorin und… mehr lesen

Musikvermittlung in Österreich im Überblick

Musikvermittlung und konzertpädagogische Workshops ergänzen und bereichern das österreichische Musikleben auf vielfältige Weise. Kaum ein Ensemble, Konzertveranstalter oder Opernhaus verzichtet mittlerweile auf diese künstlerisch-pädagogische Kommunikation mit seinem jungen und erwachsenen Publikum. Die berufliche Praxis von MusikvermittlerInnen profitiert von fachlichem Austausch, geteilten Erfahrungen und Visionen für… mehr lesen

Radiopreis für Ö1-Produktion "WAGner DICH!"

Im November 2013 vergab eine Jury, der JournalistInnen und ErwachsenenbildnerInnen angehören, zum 16. Mal den Radiopreis der Erwachsenenbildung. Aus 75 Einreichungen wurden 21 Sendungen für die Preisvergabe in den Sparten „Kultur“, „Information“, „Sendereihen“, „Bildung“, „Interaktive und experimentelle Produktionen“ und „Kurzsendungen“ nominiert. Überreicht wurden die Preise… mehr lesen

Von der Sinnlichkeit der Musik und vom Sinn der Gedanken

Dieser Beitrag erschien erstmals in “KM. Das Monatsmagazin von Kulturmanagement Network” Nr. 74, Dezember 2012, in der Reihe “Musikvermittlung”, redaktionell konzipiert von Marie Kristin Krammer und Esther Planton Vor einigen Wochen wurden die diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinner des junge ohren preises im Rahmen einer Tagung… mehr lesen

Audience Development – MigrantInnen als Publikum?

Die Agentur brainworker hat in Kooperation mit dem Institut für Höhere Studien (IHS) die erste österreichweite Studie über die Teilhabe von Migranten am heimischen Kulturangebot aus Anbietersicht durchgeführt. Die Studie zeigt welche vielfältigen Kommunikationsstrategien eingesetzt werden um eine zielgruppenspezifische Ansprache zu erreichen. Audience Development in Bezug… mehr lesen

Programmvorstellung: Das RSO Wien spielt für Neugierige

„Keine Aufnahme ersetzt das Erlebnis, live Musik zu hören, besonders wenn sie von einem großen Orchester präsentiert wird“, so das ORF Radio-Symphonieorchester, beheimatet in der Wiener Argentinierstraße.Ein solches Live-Erlebnis möchte das RSO mit seinen Vermittlungsangeboten für ein jüngeres Publikum in Form von hautnahen, musikalischen Erlebnissen… mehr lesen

terz: Unterrichtsmaterialien zur Vermittlung von Neuer Musik

Der in Wien beheimatete Verein terz wurde vor einigen Jahren von Barbara Preis und Axel Petri-Preis gegründet und widmet sich seither leidenschaftlich der Vermittlung von zeitgenössischer Musik. terz betreibt ein Online-Magazin mit musikwissenschaftlichen Schwerpunkten zu Neuer Musik, fundierten Beiträgen zu zeitgenössischen Werken und zahlreichen Portraits… mehr lesen

Communicating Music

Die Online Plattform der Europäischen Mozart Wege versteht sich als Service- und Informationsseite für alle, denen die Vermittlung von Musik am Herzen liegt. Durch Musikvermittlung im europäischen Gesamtkontext soll das Bewusstsein eines gemeinsamen kulturellen Erbes in Europa (klassische und zeitgenössische Musik) gestärkt werden. Nutzer der… mehr lesen

mica-Interview mit Ulrich Gabriel

Die Fülle künstlerischer und kultureller Aktivitäten von Ulrich Gabriel ist beeindruckend. Über die „unartproduktion“ werden unter anderem Bücher, Tonträger für Kinder und Erwachsene sowie DVDs publiziert. Die Themen reichen vom „Lesebuch “ zur Geschichte und Gegenwart von Vorarlberger Städten und Regionen über die Literaturzeitschrift „Miromente“… mehr lesen