Archiv

Neu in der styriarte: FABRIK – Komponierwerkstatt für Leute von 10 bis 18

Jugendliche im Alter zwischen 10 und 18 Jahren sind eingeladen, sich für die Teilnahme an der Komponierwerkstatt im Rahmen der styriarte zu bewerben. Die Anmeldung läuft bis 6. Jänner 2019. Du verwandelst für Dein Leben gerne Deine Ideen in Musiknoten? Du bist zwischen 10 und… mehr lesen

Schulkonzert+: Neue Konzertreihe der Jeunesse für Schulklassen

Mit dieser Saison hat die Jeunesse mit „Schulkonzert+“ eine neue Konzertreihe für Schulklassen der Sekundarstufe II geschaffen. Im Herbst 2018 steht das Konzertprogramm „Morgen muss ich fort von hier“, das vom Ballaststofforchester und Cornelius Obonya gestaltet wird, auf dem Programm. Daran anknüpfend bietet die Jeunesse… mehr lesen

Ausschreibung Wettbewerb: Jugend komponiert 2019

Saxofon liegt auf Noten

Der Österreichische Komponistenbund lädt junge Menschen im Alter von 10 bis 18 Jahren zum Bundeswettbewerb „Jugend komponiert“ ein. Bedingung für die Teilnahme an dem Wettbewerb ist die Einreichung selbst erstellter Kompositionen. Davon soll ein Werk für eine vorgeschriebene Besetzung (Konzertstück) und eines für eine beliebige Besetzung… mehr lesen

Kasper. Kinderkunstfestival in der Seestadt Aspern

Kasper. Kinderkunstfestival

KASPER ist ein Festival für die ganze Familie und erkundet künstlerisch die wachsende Seestadt Aspern! Beginnend mit einem Nachbarschafts-Picknick, gibt es am Samstag, 23. Juni 2018 bei freiem Eintritt und ohne Anmeldung zehn Stunden Programm im öffentlichen Raum zum spontanen Mitmachen, Verweilen, Zuschauen und Selbstgestalten…. mehr lesen

Ausschreibung: 13. JUNGE OHREN PREIS

Logo junge ohren Preis

Der renommierte Musikvermittlungswettbewerb JUNGE OHREN PREIS startet seine 13. Ausschreibung. Ab sofort ist das Online-Bewerbungsverfahren auf der frisch gelaunchten Webseite www.jungeohrenpreis.de zugänglich. Mit seinem Motto „Ausgezeichnetes für junge Ohren“ spürt der JUNGE OHREN PREIS herausragende Beispiele der Musikvermittlung im gesamten deutschsprachigen Raum auf und gilt… mehr lesen

Musik – zeitgemäß unterrichtet! Einjähriger Studiengang vermittelt neue Wege in der Kunstvermittlung mit Schwerpunkt Musik

Krems (pts) Nach erfolgreicher Absolvierung der Pilotphase und einem erstmaligen Studiengang 2016 wird “Kunstvermittlung mit Schwerpunkt Musik” ab Herbst 2018 zum zweiten Mal für Menschen angeboten, die in den Bereichen Freizeitpädagogik, Musikschulwesen und Musikvermittlung Kompetenzen erwerben wollen und gerüstet mit zeitgemäßen, modernen Methoden der Musikvermittlung… mehr lesen

GRAFENEGG präsentiert neues Musikvermittlungsangebot

Campus Grafenegg - EUYO (c) Nancy Horowitz

Bald ist es wieder so weit: Der Sommer naht und mit ihm eine Vielzahl von Open-Air-Konzerten auf der „Wolkenturm-Bühne“ beim GRAFENEGG FESTIVAL. In diesem Jahr stellt das Festival seinen Zuschauerinnen und Zuschauern ein neues Konzept vor: den CAMPUS GRAFENEGG mit der GRAFENEGG ACADEMY. Unter dem… mehr lesen

Ausschreibung Oper Graz: (Musik)TheaterpädagogIn

Hier sollte sich ein Bild der Oper Graz bei Tag befinden

Die Opernhaus Graz GmbH sucht ab der Saison 2018/2019 zur Mitarbeit in unserer OperAktiv! Abteilung eine/n (Musik)TheaterpädagogIn (m/w). Tätigkeitsbeschreibung in Stichworten: Aktive Zugänge zur Welt des Musiktheaters schaffen, für Kinder und Jugendliche sowie Student*innen und Erwachsene aller Altersstufen Vermittlung zwischen der Oper und verschiedenen Bildungseinrichtungen… mehr lesen

„Musik wird mit dem Kopf und mit dem Herzen verarbeitet“ – LEONARD ERÖD im mica-Interview

RSO Musiklabor (c) Theresa Wey

Bereits seit sieben Jahren bietet das ORF RADIO-SYMPHONIEORCHESTER WIEN das Format „my RSO Musiklabor“ an. Vor Kurzem fand das erste Musiklabor in dieser Saison statt. Malina Meier sprach mit LEONARD ERÖD, der das Musikvermittlungsformat konzipiert und moderiert, nach einer Orchesterprobe im RadioCafe. Wie gestaltet sich… mehr lesen

Klangforum Wien: Fremde Ohren oder: Wie Musiker das hören

Klangforum Wien - Fremde Ohren

Nicht, dass Neue Musik erklärt werden müsste. Nein. Muss sie nicht. Und doch lässt sich im persönlichen Kontakt mit den KünstlerInnen, im Gespräch mit den KomponistInnen, dem Amalgam aus Person und Werk näher kommen. Es ist ein Glück, dass die meisten KomponistInnen, deren Musik das… mehr lesen