Archiv

Digitale Kulturvermittlung und Schule. Informationen, Impulse, Angebote

Der aktuelle Digitalisierungsschub bietet der Kulturvermittlung im Bildungsbereich ganz neue Möglichkeiten. Digitale Kulturvermittlung hat viele Facetten, von virtuellen Angeboten von Kultureinrichtungen bis hin zu interaktiven Workshops im Rahmen des Distanzunterrichts. Es existieren bereits eine Reihe spannender Projekte partizipativer digitaler Kulturvermittlung, in der Schüler/innen aktiv digitale… mehr lesen

VERANSTALTUNGSREIHE MORE THAN BYTES. Online-Formate in der Kulturvermittlung

Im Rahmen des Themenschwerpunkts “More than Bytes – Kulturelle Bildung und digitale Medien” hat der OeAD Künstlerinnen und Künstler aller Sparten eingeladen, Workshopangebote für Schulen zu entwickeln, die in Präsenz und auf Distanz durchführbar sind. Im Jänner 2021 startet, davon ausgehend, eine neue Online-Veranstaltungsreihe für… mehr lesen

Workshopreihe: Online-Formate für Kulturvermittlung mit Schulen

Im Rahmen des Themenschwerpunkts “More than Bytes – Kulturelle Bildung und digitale Medien” hat der OeAD Künstlerinnen und Künstler aller Sparten eingeladen, Workshopangebote für Schulen zu entwickeln, die in Präsenz und auf Distanz durchführbar sind. Im Jänner 2021 startet, davon ausgehend, eine neue Online-Veranstaltungsreihe für… mehr lesen

Musikvermittlung und Community Music: 4 Gespräche am IMP

Mikrofon (c) Pixabay

Im Rahmen von vier Gesprächen erzählen je zwei Gäste von ihren Tätigkeiten im Bereich von Musikvermittlung und Community Music und beantworten Fragen der Teilnehmer_innen. Diese Online-Termine sind Teil der LV „Theorie und Praxis von Musikvermittlung und Community Music“ und öffentlich zugänglich. Termine: Mustafa Akca von… mehr lesen

Workshop “… im Dialog: Professionell Improvisieren” mit Lukas Zenk

Improvisation als unternehmerisches Tool – Fortbildung für Musikvermittler*innen  am Montag, 19. Oktober 2020. Aufgrund der derzeitigen Maßnahmen findet der Workshop online statt. Das Mindset der Improvisation Improvisation bedeutet mit dem Unerwarteten umzugehen. In der Musik werden grundlegende Strukturen sowie die Fähigkeiten der Kollaboration und Spontaneität… mehr lesen

Hochmotiviert, exzellent ausgebildet, prekär bezahlt. Arbeitsbedingungen von Musikvermittler*innen

Xylophon (c) Pixabay

Auf Grundlage einer gemeinsam mit dem Forschungs- und Beratungsinstitut EDUCULT (Wien) durchgeführten Umfrage zu Arbeitsbedingungen von Musikvermittler*innen im deutschsprachigen Raum legt das Netzwerk Junge Ohren nun eine Zusammenfassung und Auswertung der Ergebnisse vor. Die Broschüre steht auf der Webseite www.jungeohren.de zum Download bereit. Ziel der… mehr lesen

Zuhören als Kern von Kulturprojekten

Zuhörprojekte sind nicht einfach Vermittlungsformate für eine bestimmte Kunstform. Zuhören ist per se kein künstlerisches Genre. Zuhören ist eine Kompetenz und ein Bildungselement. Und darum eignet es sich auch so gut als Schlüssel, um Kindern in der Schule Künstlerisches näherzubringen. Franziska Breuning, Geschäftsführerin von „Zuhören… mehr lesen

Erste Ergebnisse beim 14. Junge Ohren Preis

Logo junge ohren Preis

Mit vier Nominierungen präsentiert die Fachjury des 14. Junge Ohren Preis ihr erstes Votum für die Kategorie PROGRAMM. Der Komponist und Interaktionskünstler Bernhard König erhält die Auszeichnung in der Kategorie CHARAKTER. Der Sonderpreis PRODUKTION geht an das Theater an der Wien für die Jugendoper NEUN… mehr lesen