Archiv

Bank Austria verleiht erstmals höchstdotierten Kunstpreis Österreichs

Der mit insgesamt 218.000 Euro dotierte Bank Austria Kunstpreis wurde heuer erstmals vergeben. Aus nicht weniger als 328 Einreichungen hatte eine hochkarätig besetzte Jury für die vier Kategorien „Regional“, „International“, „Kunstvermittlung“ und „Kulturjournalismus“ die preisträger auszuwählen. Für 2010 bekommen das Frauenmuseum Hittisau (Vorarlberg), ein Musik-Projekt… mehr lesen

Camilo Chamäleon – Kinderoper von Max Nagl

Eine spannende Entdeckungsreise durch die unterschiedlichsten Musikrichtungen ist sie geworden, die von der netzzeit für das Festival „Out of Control“ in Auftrag gegebene Kinderoper „Camilo Chamäleon“ von dem  Saxophonisten und Komponisten Max Nagl. Hier sind es vor allem die Kinder der Unterstufe des Musikgymnasiums Wien,… mehr lesen

mica-Interview mit Natalie Glanzmann (Geschäftsführerin von MUSIK DER JUGEND)

GRADUS AD PARNASSUM bietet seit 1996 jungen, begabten Musikern aus Österreich und jenen, die seit mindestens drei Jahren an einer österreichischen Universität studieren ein Forum, ihre instrumentalen und künstlerischen Kräfte zu messen. Organisiert wird dieser von allen österreichischen Bundesländern und dem Bund unterstützte Jugendwettbewerb, wie… mehr lesen

Styria Cantat IV – 2011

Zum spannenden Aufeinandertreffen der Jugend mit zeitgenössischen Komponisten und Komponistinnen aus Österreich kommt es am 17. Februar in der Helmut-List-Halle in Graz. Im Rahmen der Styria Cantat 2011, die heuer bereits ihre vierte Auflage erlebt, sind es einmal mehr die höchst engagierten Kinder- und Jugendchöre… mehr lesen

Neue Wiener Stimmen – Wiens neuer Jugendchor feiert Premiere

Der große Run auf die Auditions im September hat das Fehlen eines neuen Jugendchores für Wien nachdrücklich unterstrichen: Die Neuen Wiener Stimmen wenden sich – auf Initiative und in enger Kooperation mit der Jeunesse – an SängerInnen von 16 bis 26 Jahren und füllen damit… mehr lesen

GRADUS AD PARNASSUM – 15. Elitemusikwettbewerb 2010 für Flöte, Klavier, Violine

Von 19. bis einschließlich 26. November 2010 wird der 15. nationale Elitemusikwettbewerb GRADUS AD PARNASSUM in Wien  stattfinden und wird gemeinsam von der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien sowie den österreichischen Jugendmusikwettbewerben MUSIK DER JUGEND organisiert.Der jährlich in einem anderen österreichischen Bundesland veranstaltete… mehr lesen

Cinello – sinnliches musik.erleben für die Jüngsten

Mit einem neuen Konzertformat für Kleinkinder warten die Jeunesse Österreich und die Grazer Spielstätten ab November 2010 auf. Im Rahmen von „Cinello“, so  der Titel der interaktiven Veranstaltungsreihe, soll für Kinder von 1 bis 3 Jahren Musik in spielerischer Art und Weise– bewusst oder unbewusst… mehr lesen

Morton Feldman – Facetten eines Komponisten: Workshop für die 11. und 12. Schulstufe

Wien Modern stellt in diesem Jahr einen Workshop für die 11. und 12. Schulstufe über Morton Feldman an den Beginn des dreiwöchigen Festivals. Feldman war nicht nur eine der faszinierendsten, schillerndsten und prägendsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, in seinen (vor allem auch außermusikalischen) Inspirationsquellen war… mehr lesen

Donau-Universität Krems: Neues Masterstudium „Music for Film & Media“ – Kreative Impulse für die Film- und Medienwirtschaft

Musik spielt neben der visuellen Dramaturgie eine herausragende Rolle für den künstlerischen und ökonomischen Erfolg bei Film, Fernsehen und elektronischen Medien. Viele Filme haben ihren internationalen Durchbruch zu einem Großteil einem gelungenen Soundtrack zu verdanken. Darüber hinaus ist die Filmmusik längst zu einem wichtigen eigenen… mehr lesen

Neue Musik vermitteln (IV): Orchester

Auch die großen Orchester des Landes legen großen Wert auf die Musikvermittlung an Jugendliche. Egal, ob nun die Wiener Philharmoniker, die Wiener Symphoniker, die Tonkünstler Niederösterreich oder das Bruckner Orchester, alle versuchen mit Workshops und speziellen Programmen junge Leute für Klassik und Neue Musik zu… mehr lesen