„Das Irre ist die Flüchtigkeit“ – MANUELA KERER und MARTIN PLATTNER im mica-Interview

Martin Plattner und Manuela Kerer (c) Irene Wirkinger

Die Oper „Toteis“ ist eine gemeinsame Kreation der Komponistin Manuela Kerer und des Theaterautors Martin Plattner. Sie ist entstanden durch das Verschmelzen zweier kreativer Prozesse – eine Art des Zusammenwirkens und Zusammenarbeitens, die die Menschheit erst noch lernen muss. Zur Grundlage hat diese Art der… mehr lesen

VILLA WUNDER – Zeitgenössisches Musiktheater für Kinder ab fünf Jahren

Villa Wunder (c) Carla Veltmann/Klangspuren Schwaz

Mit einer Uraufführung bei den diesjährigen KLANGSPUREN SCHWAZ gelang Musikvermittlerin VERONIKA GROSSBERGER und Komponistin MANUELA KERER ein zeitgenössisches Stück der besonderen Art. VILLA WUNDER spielt mit den uns allen vertrauten Gegenpolen von Ordnung und Chaos und zeigt, dass letztendlich beide Seiten eine Form von Schönheit… mehr lesen

„Wer kann sich heute denn noch impulsiv und leidenschaftlich verhalten […]“ – MANUELA KERER und MICHAEL SCHEIDL im mica-Interview

Anlässlich ihres Musiktheaterprojekts bei WIEN MODERN sprachen der Regisseur MICHAEL SCHEIDL und die Komponistin MANUELA KERER bei einer Präsentation im KONZERTHAUS über die bevorstehenden Aufführungen von „Whatever Works“ am 7., 8. und 12. November im RABENHOF THEATER. Das Stück zeigt, wie man Katastrophenhilfe zur Karrierehilfe… mehr lesen

Manuela Kerer im Porträt

Manuela Kerer (geb. 1980 in Brixen/Südtirol) interessiert sich für völlig konträre Bereiche und beschäftigt sich dabei letztlich doch immer mit demselben – der Musik. So schloss sie neben ihren Studien am Tiroler Landeskonservatorium (Komposition bei M. Lichtfuss und IGP Violine, beides mit Auszeichnung) das Studium… mehr lesen