Salzburg

DIALOGE 2019 – Festival für Musik

Vom 22. November bis zum 1. Dezember schlagen die heurigen DIALOGE einen breiten Bogen von ganz jungen zeitgenössischen Komponistinnen und Komponisten über Boulez und Berg bis hin zu Zappa, Say und Barock. Musik verbindet sich dabei mit Tanz, Literatur und Talk, aber auch stille Momente… mehr lesen

“(Der) Drang zur Transzendenz” – DINO SPILUTTINI im mica-Interview

DINO SPILUTTINI führt in seinem Solo-Projekt transzendentale Kirchenmusik, zeitgenössische Synthsounds und minimalistische Elektronik zusammen. Das Ergebnis sind zärtliche Elegien, die auf repetitive Pulsen, Orgeldrones, synthetischen Himmelschorälen und ekstatischen Gitarrenklänge basieren. Spiluttini bedient sich intuitiver Kompositionsmethoden, fügt funkelnde Sounds zueinander und scheut sich nicht vor Preset-Klängen…. mehr lesen

„Unser Sound ist einfach über die letzten Jahre gewachsen […]“ – NOYOCO im mica-Interview

Es klingt fast ein wenig erfunden, aber das Salzburger Duo NOYOCO hat sich wirklich im Jahr 2017 in einem New Yorker Club zusammengefunden. Seitdem machen ROBERT SCHOOSLEITNER (Schlagzeug und Electronics) und THERESA FELLNER (Sängerin und Keyboards) nicht nur durch gelungene YOUTUBE-Videos auf sich aufmerksam, sondern… mehr lesen

JAZZ & THE CITY 2019

Das Salzburger Jazzfestival JAZZ & THE CITY feiert in diesem Jahr (16. – 20.10.) sein 20jähriges Jubiläum. Gegründet vom SALZBURGER ALTSTADTVERBAND hat das Festival sich über die Jahre zu einem internationalen Entdeckerfestival entwickelt. Kaum sonst kann man sich so treiben lassen und Konzerte in so… mehr lesen

CROSSROADS. Contemporary Music Festival Salzburg

Das jährlich stattfindende Festival des Institutes für Neue Musik der Universität Mozarteum Salzburg zielt darauf ab, internationale Kooperationen zwischen jungen KomponistInnen und InterpretInnen zeitgenössischer Musik aus verschiedenen Ländern zu fördern. Von 7. bis 9. November 2019 werden neue Werke der 17 jungen KomponistInnen aus ganz… mehr lesen

Kuratieren Heute – Podiumsdiskussion mit MARKUS HINTERHÄUSER und CHRISTOPHE SLAGMUYLDER

Aus dem höfischen Fest und historisierenden Jubiläumsfeiern hat sich nach dem Zweiten Weltkrieg das „Festival“ in Europa als eine der wichtigsten Veranstaltungsformen im Bereich der szenischen Künste etabliert. „Feier“, „Ausnahmezustand“, „Ereignis“, „Gemeinschaft“ oder „Überraschung“ sind dabei die Charakteristika, die Festivals zugesprochen werden. Im Boom der… mehr lesen