culture connected

Wien (OTS) – Die Initiative “culture connected” ist ein erfolgreiches Leitprojekt des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur und Teil der umfassenden Strategie “Kunst macht Schule” zur Förderung kultureller Teilhabe. Kulturministerin Dr. Claudia Schmied hat die Initiative “culture connected” 2011 ins Leben gerufen, um die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Kultureinrichtungen aus alle Bereichen von Kunst und Kultur zu fördern. Zum Mitmachen eingeladen werden alle Schularten und Kultureinrichtungen. Die jährlich steigende Anzahl der Projekteinreichungen unterstreicht das große Interesse aller Beteiligten und den Erfolg der Initiative.

“Im Rahmen der Initiative “culture connected” versetzen sich die Beteiligten in neue Rollen, erfahren neue Perspektiven, entwickeln neue Interessen, lassen sich auf andere ein und schärfen ihre eigene Wahrnehmung. Die Zusammenarbeit von SchülerInnen, Lehrenden und KünstlerInnen bereichert alle Mitwirkenden, stärkt das Verständnis füreinander und unterstützt junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Ziel von “culture connected” ist es, Kreativität, Innovation und künstlerische Gestaltung an den Schulen zu fördern”, so Kulturministerin Dr. Claudia Schmied.

Aus den Einreichungen für das Schuljahr 2012/13 hat nun die Jury 134 Projektideen ausgewählt, deren Realisierung mit bis zu 1.500 Euro pro Projekt gefördert wird. Mehr als 8.500 Schülerinnen und Schüler werden gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern und den Kulturpartnern an Projekten zu Themen aus Literatur, Malerei, Musik, Tanz, aber auch aus Kunstgeschichte, Kulturverwaltung usw. arbeiten.

Bei “culture connected” sind Schulen und Kultureinrichtungen gleichrangige Partner. Der Dialog zu den vielfältigen Aspekten von Kunst und Kultur eröffnet allen Beteiligten neue Sichtweisen und soll vor allem die Schülerinnen und Schüler zu kultureller Partizipation anregen. Welche Kreativität dadurch entsteht, zeigen die Ideen der Kooperationsprojekte, die im Sommersemester 2013 umgesetzt werden. Jede Schulart bringt außerdem ihren spezifischen Zugang zu Kunst und Kultur ein.

Die Projekte, derzeit jene aus dem Schuljahr 2011/2012, stehen nach Abschluss des Schuljahres auf der Website www.culture-connected.at Interessierten zur Nachlese zur Verfügung.