„Wien braucht mehr echoräume!“ – ALISA BECK UND SARA ZLANABITNIG (ECHORAUM) IM MICA-INTERVIEW

echoraum (c) Robert Vanis

echoraum (c) Robert Vanis

Der Winter kann kommen. Und zwar zum Beispiel ab 15. Jänner 2022, wenn das zukünftige Leitungsteam des Veranstaltungs- und Produktionsortes ECHORAUM im 15. Wiener Gemeindebezirk in den Hinterhof in der Sechshauser Strasse 66 lädt. Die Kulturarbeiterinnen ALISA BECK (Blind Date Collaboration, Olympionik*innen Productions, Small Forms,… mehr lesen

“VERBINDUNG FINDET NICHT AUF DEM PAPIER STATT” – VERENA ZEINER & ANNA ANDERLUH (FRAUFELD)

Fraufeld (c) Barbara Brandstätter

Am 27. November 2021 veröffentlicht FRAUFELD – die Plattform, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Musikerinnen, die sich mit zeitgenössischen Formen der Improvisation und Komposition beschäftigen, sichtbar zu machen – ihr drittes Album “Vol. 3” im Wiener Konzerthaus im Rahmen des international renommierten und… mehr lesen

13 Jahre shut up and listen! – Programm

Cover shut up and listen!

SHUT UP AND LISTEN! — das transdisziplinäre Festival für Musik und Klangkunst baut Brücken über längst obsolete Genregrenzen und vereint scheinbar heterogene Stilrichtungen zu themenspezifischen Programmen. Von 2006 bis 2018 wurden etwa 200 Konzerte, Performances, Ausstellungen und Klanginstallationen präsentiert, Kompositionswettbewerbe ausgeschrieben sowie in Podiumsdiskussionen, Vorträgen… mehr lesen

Piano soli ist Programm – Katharina Klement im Interview

Das namensgebende Graffiti von 1+1=15,3 piano soli

Das namensgebende Graffiti © Katharina Klement

Vor zehn Jahren schon hatten die Komponistin KATHARINA KLEMENT und der Gründer des echoraumes WERNER KORN die Idee, gemeinsam ein Klavierfestival zu gestalten. Mit 1+1=15,3 piano soli werden nun an drei Tagen Stücke aufgeführt, die in keinem linearen Verhältnis zueinander stehen. Neben einer Auswahl an… mehr lesen

Castelló / Stangl / Noetinger / K-H zu Gast im Echoraum

Liebhaber der zeitgenössischen und avantgardistischen Klangerfahrungen, die immer auch ein offenes Ohr für wirklich eigenwillige künstlerische Ansätze haben, erwartet am 6. Oktober im Wiener Echoraum ein ganz besonderes Hörerlebnis. Zu Gast sind mit Jérôme Noetinger, Patrick K.-H., Angélica Castelló und Burkhard Stangl vier KünstlerInnen, die… mehr lesen

Strom-Musik im Echoraum

Spricht man heute von elektronischer Musik, so ist damit eine musikalische Produktionsart gemeint, die in ihren unterschiedlichen Ausformungen und Stilen nicht vielfältiger sein könnte und Einzug in verschiedenste Genres gehalten hat. Immer neue Programme für den Computer und die fortschreitenden Technologieentwicklungen ermöglichten es den KünstlerInnen… mehr lesen