Angélica Castelló

„[… ] eine Balance zwischen der Schönheit und der Hässlichkeit des Körpers“ – Angélica Castelló im mica-Interview

Angélica Castelló (c) Oliver Hangl

Im September wird ANGÉLICA CASTELLÓ bei den MUSIKTHEATERTAGEN WIEN im WUK zum „Mythos Zivilisation“ als Komponistin zum Thema Körper auftreten. Ein Funktionsgemisch, das sich als Novum für sie herausstellt. Genau wie die Zusammenarbeit dafür mit der Choreografin ANNA KNAPP und zehn Tänzerinnen. Sylvia Wendrock sprach… mehr lesen

„Musik gibt meinem Leben Balance und Schönheit“ – Angélica Castelló im mica-Interview

Vor 15 Jahren ist die in Mexiko aufgewachsene Musikerin, Veranstalterin und Musikerzieherin Angélica Castelló in Wien gelandet. Hier spielt sie sowohl Alte als auch Neue als auch experimentelle Musik und verwendet für diese Zwecke eine Paetzold-Subbass-Blockflöte, Cassetten und Elektronik. Sie musiziert im Blockflöten-Ensemble Plenum, im… mehr lesen

Angélica Castelló im Porträt

Angélica Castelló ist Blockflötistin, Komponistin, Improvisatorin, Klangkünstlerin, Kuratorin, Lehrerin. Geboren 1972 in México City, studierte sie Musik in ihrer Geburtsstadt am Conservatorio Nacional de México, an der Université de Montréal, am Conservatorium van Amsterdam am Konservatorium der Stadt Wien und am Institut für Elektroakustische und… mehr lesen

mica-Interview Angélica Castelló

Nach Zwischenspielen in vielen anderen Ländern hat die gebürtige Mexikanerin Angélica Castelló mittlerweile Österreich als Mittelpunkt ihres Schaffens auserwählt. Im Interview spricht sie über ihr Leben als Musikerin und Komponistin fern jeglicher stilistischer Zwänge sowie die immer schwieriger werdende Auftrittssituation für Künstler abseits des Mainstreams…. mehr lesen