Katharina Klement

STATEMENTS ZUR CORONA-KRISE – WIE GEHT ES DER HEIMISCHEN MUSIKSZENE? (TEIL 2)

Seit 16.März dürfen aufgrund der Corona-Krise in Österreich keine Veranstaltungen mehr stattfinden. Die heimische Kulturszene befindet sich im Ausnahmezustand. mica – music austria hat nachgefragt, wie Musiker*innen und Veranstalter*innen, Agenturen, Labelbetreiber*innen und Kurator*innen mit der derzeitigen Situation umgehen.   Katharina Klement (Musikerin, Komponistin) Katharina Klement ©… mehr lesen

Vorschau auf Wien Modern 2016

Hier sollte das Logo von Wien Modern 2016 stehen

Bald geht es wieder los: Wien Modern bespielt ab dem 30.10.2016 mit 55 Ur- und Erstaufführungen 21 Orte in ganz Wien. Heinz Rögl gibt eine Übersicht über das weitläufige Programm. Bereits am Donnerstag vergangener Woche luden Wien Modern und sein künstlerischer Leiter Bernhard Günther zum… mehr lesen

Katharina Klement

Gefragt nach einer Definition für Musik, fällt die Antwort von Katharina Klement kurz und bündig aus: „Alles, was klingt.“ In ihre Werke finden folglich nicht nur diverse Instrumente in originaler und präparierter Form sowie jegliche elektronische Mittel Eingang, sondern auch außermusikalische Gegenstände werden zum Klingen… mehr lesen

mica-Interview mit Katharina Klement

Im Echoraum in Wien gibt es am 30. Jänner eine öffentliche Veranstaltung des Lehrgangs Computermusik und Elektronische Medien der Universität für Musik. Titel: „Elektroakustische Präsentation“. Zu hören sind neueste Arbeiten der gegenwärtigen Studentinnen und Studenten des „ELAK“-Lehrgangs, die künstlerische Leitung haben Katharina Klement und Wolfgang… mehr lesen