Home > Musikmagazin > Seite 3

16. KlezMORE Festival Vienna

Das letztjährige KlezMORE Festival war eine mehr als würdige Angelegenheit, ein vielfältiges und qualitativ hochstehendes Programm machte das 15. Jubiläum zum kulturellen Freudenfest für Publikum und Künstlerinnen und Künstler. Das Genre Klezmer, diese jüdisch verwurzelte und geprägte Musik-Spielart, und dessen weiterführende Aspekte zwischen Traditionspflege und… mehr lesen

INNER – „K.O.“

Ein Sound, der sich nicht schon nach den ersten Durchläufen verbraucht: LEA FÖGER zeigt sich in ihrem Solo-Projekt INNER als eine Liedermacherin, die etwas mehr aus dem Pop herausholen will. Mit „K.O.“ erscheint am 4. Oktober die zweite Single der jungen Oberösterreicherin. Dass die 26-jährige… mehr lesen

“(Der) Drang zur Transzendenz” – DINO SPILUTTINI im mica-Interview

DINO SPILUTTINI führt in seinem Solo-Projekt transzendentale Kirchenmusik, zeitgenössische Synthsounds und minimalistische Elektronik zusammen. Das Ergebnis sind zärtliche Elegien, die auf repetitive Pulsen, Orgeldrones, synthetischen Himmelschorälen und ekstatischen Gitarrenklänge basieren. Spiluttini bedient sich intuitiver Kompositionsmethoden, fügt funkelnde Sounds zueinander und scheut sich nicht vor Preset-Klängen…. mehr lesen

Stellenausschreibung mdw: Universitätsprofessur für Komposition

Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (c) mdw/Martin Moravek

Am Institut für Komposition, Elektroakustik und TonmeisterInnen-Ausbildung der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien ist voraussichtlich ab 1. Oktober 2020 die unbefristete Stelle einer Universitätsprofessorin/eines Universitätsprofessors für Komposition gem. § 98 UG zu besetzen. Beschäftigungsausmaß: vollbeschäftigt Vertrag: unbefristetes Arbeitsverhältnis gem. Kollektivvertrag Mindestentgelt:… mehr lesen

Neue Musik in St. Ruprecht: CALL for Projects [‘zımplǝ] . The complexity of simplicity

Die Konzert-Saison 2020/21 der NEUEN MUSIK IN ST. RUPRECHT steht unter dem Titel “[‘zımplǝ]. The complexity of simplicity”. Gesucht werden Projekte, die die verschiedenen Facetten von Schlichtheit und der ihr inhärenten Komplikationen ausloten. Unter einer anspruchslosen und schmucklosen Fassade verbirgt sich meist eine komplexe Struktur,… mehr lesen

„Unser Sound ist einfach über die letzten Jahre gewachsen […]“ – NOYOCO im mica-Interview

Es klingt fast ein wenig erfunden, aber das Salzburger Duo NOYOCO hat sich wirklich im Jahr 2017 in einem New Yorker Club zusammengefunden. Seitdem machen ROBERT SCHOOSLEITNER (Schlagzeug und Electronics) und THERESA FELLNER (Sängerin und Keyboards) nicht nur durch gelungene YOUTUBE-Videos auf sich aufmerksam, sondern… mehr lesen