SINFONIA DE CARNAVAL – „Sweeping Dragon“

Bild Sinfonia de Carnaval

Sinfonia de Carnaval (c) Maria Frodl

Ein Sound, der in Sachen Stilistik keinerlei Grenzen kennt und – das aus ANNA LANG und ALOIS EBERL bestehende Duo SINFONIA DE CARNAVAL zeigt auf seinem neuen Album „Sweeping Dragon“ (Preiser Records), wie aus vielen stilistischen Einflüssen etwas ein mitreißendes Ganzes entstehen kann.   Nun,… mehr lesen

LIEBER EIN SAXOPHON – Curated by Gerald Preinfalk

Bild Gerald Preinfalk

Gerald Preinfalk (c) Moritz Schell

GERALD PREINFALK, vielseitigster Virtuose auf Saxophon und Klarinette zwischen Jazz und Neuer Musik, zeigt in seinem Zyklus „Lieber ein Saxophon“ an vier Abendenden im MuTh eine Bestandsaufnahme, einen Screenshot seines musikalischen Schaffens, zusammengefasst: „alles was ich bin“. „Die Mehrschichtigkeit meines Interesses und die diversen Situationen,… mehr lesen

“Ich bin froh, dass ich die Kurve gekratzt habe (…)” – Joe Traxler im mica-Interview

Joe Traxler (c) Maximilian Langer

Joe Traxler steht für organisch-groovigen Indie-Pop-Rock mit Tiefgang und Experimentierfreude. Seine musikalische Reise begann in Linz und führte ihn über London nach Wien. Am 8.10 erscheint die zweite Single seines für Frühjahr 2022 geplanten Debütalbums und  stimmt auf das neue Sound-Universum ein das Joe zusammen… mehr lesen

„Künstlerinnen und Künstler sind gleichzeitig Schaffende und Forschende.“ – Marko Ciciliani, Barbara Lüneburg und Andreas Pirchner im Gespräch

Marko Ciciliani und Barbara Lüneburg bei einer Aufführung von "Kilgore" (c) ndBewegtbild

Mit dem künstlerischen Forschungsprojekt „GAPPP – Gamified Audiovisual Performance and Performance Practice“ haben die beiden künstlerisch Forschenden MARKO CICILIANI (Komposition) und BARBARA LÜNEBURG (Violine) sowie der Musikwissenschaftler und Designer ANDREAS PIRCHNER eine kreative Forschungsplattform geschaffen, die unerwartete Tragweiten hatte und das Begegnen und den Austausch… mehr lesen

„[…] unsere musikalische Schublade gibt es eigentlich gar nicht.“ – SIGMUN im mica-Interview

Bild SIGMUN

SIGMUN (c) Johanna Lehner

Musik, in der sich Gegensätze verbinden und die in einem Sound Einklang finden, der sich auf aufregende Weise seinen Weg in die Gehörgänge bahnt. Das aus den beiden Musikern FLORIAN SIGHARTNER (Violine, Gesang) und CARLES MUÑOZ CAMARERO (Violoncello, Gesang) bestehende Duo SIGMUN zeigt wie aus… mehr lesen

„MICH INTERESSIERT JA DIE SCHÖNHEIT DES RÄTSELS UND NICHT DIE LÖSUNG.“ – GEORG NUSSBAUMER IM MICA-INTERVIEW

Georg Nussbaumer

Georg Nussbaumer (c) Itta Francesca

Die Arbeiten ‒ „lustvolle Tiefenbohrungen“ ‒ des in Linz geborenen GEORG NUSSBAUMER verorten sich im Irgendwo zwischen Komposition, Installationskunst, Performance und Theater. Michael Franz Woels hat mit dem in Wien lebenden „Gesamtkunstwerker“ unter anderem über die Katalysatorfunktion von Orpheus für das Selbstverständnis der europäischen Geschichte,… mehr lesen

„DER PLAN IST, IM JAHR 2022 EIN ALBUM AUF VINYL HERAUS ZU BRINGEN“ – ANNA KATT IM MICA-INTERVIEW

Bild Anna Katt

Anna Katt (c) Robert Josipovic

Rund zwei Jahre nach ihrem letzten Album veröffentlicht die Linzer Band ANNA KATT eine digitale 6-Song-EP: „When it comes to this“. Im Gespräch mit Jürgen Plank geht es um die Verbindungen von ANNA KATT nach Skandinavien, die durch die schwedische Sängerin KRISTINA LINDBERG gegeben sind,… mehr lesen

Musikerinnen und Musiker im „Music Career Check“

(c) Pixabay

Von April 2021 bis April 2022 führt die Donau-Universität Krems in Kooperation mit mica – music austria, dem Ars Electronica Festival und dem Österreichischen Musikrat ein Projekt durch, das sich mit der Professionalisierung von Musiker*innen und mit der Erforschung des modernen Berufsbilds Musiker*in befasst. Geplant… mehr lesen

Music Summit 2021

(c) Pixabay

Die Berufsprofile von Musiker*innen haben sich in den letzten 10 Jahren rapide verändert, und Musiker*innen benötigen zunehmend Know-how im Bereich Musikbusiness, um im Musikgeschäft Fuß zu fassen. Die Musikuniversitäten halten mit diesen rasanten Veränderungen nur langsam Schritt und können das Wissen in ihren regulären Ausbildungsprogrammen… mehr lesen

Sommerakademie des Österreichischen Volksliedwerks: „Volkskultur als Dialog: Volksmusik und Volkslied und / als Moderne“

Sujet der musikalischen Straßenbahnfahrt im Rahmen von Hausmusi Roas der Festwochen Gmunden

2021 geht es anhand von Vorträgen, Diskussionen, Workshops bei der Sommerakademie des ÖSTERREICHISCHEN VOLKSLIEDWERKS (25. – 28. August 2021, Gmunden) um das weite Feld der Beziehungen von Volksmusik und/als Moderne. „Traditionelle“ musikalische Ausdrucksformen stehen ganz offenbar nicht im Gegensatz zu unserer Moderne, sondern gehören zu… mehr lesen