„Man kann sagen, dass ich mit Tape Moon eine Art Schatztruhe geöffnet habe.“ – MICHAEL NAPHEGYI (TAPE MOON) im mica-Interview

Bild (c) Tape Moon

TAPE MOON (c) Fabiola Hagen

Bisher war der in Wien lebende Musiker MICHAEL NAPHEGYI in Formationen aktiv, die man mehr oder weniger dem Jazzkosmos zuordnen kann. Wobei, mit Jazz im klassischen Sinn hatten Bands wie ROSI SPEZIAL, TELEPORT COLLECTIVE und MAMMA FATALE auch nicht wirklich etwas zu tun. Mit seinem… mehr lesen

„Eine Europa-und-drüber-hinaus-Reise der Streichmusik“. MESSIS CELLOGRUPPE rund um Evelyn Fink-Mennel stellt ihre erste CD vor

Messis Cellogruppe (c) Hubce

Messis Cellogruppe – welch ungewöhnlicher Name für eine Band. Wer daraus schließt, dass hier Cellistinnen und Cellisten miteinander musizieren, die von einer unbeherrschbaren Sammelleidenschaft geplagt oder gar mit dem berühmten Fußballer verbandelt sind, liegt falsch. Den außergewöhnlichen Bandnamen verdankt das Bregenzerwälder Streicherkollektiv, bestehend aus sechs… mehr lesen

„Mein ganzes Leben lang lerne ich hören“. Über die musikalische Welt von Herbert Willi

Herbert Willi (c) Peter Andersen

In Vorarlberg ist es in den vergangenen Jahren rund um den Komponisten HERBERT WILLI still geworden. Nun eröffnet das Symphonieorchester Vorarlberg unter der Leitung des neuen Chefdirigenten Leo McFall die neue Saison mit Herbert Willis Trompetenkonzert „Eirene“ und Selina Ott als Solistin. Das ursprünglich für… mehr lesen

Begeistert vom wunderbaren Wahnsinn. In der Oper „Wind“ von Alexander Moosbrugger spielen Orgelpfeifen Hauptrollen

Alexander Moosbrugger

Alexander Moosbrugger

Mit einem ganz besonderen Opernprojekt warten die Bregenzer Festspiele im Sommer 2021 auf. Im Rahmen des zweiten Opernateliers hat der aus dem Bregenzerwald stammende Komponist und Organist ALEXANDER MOOSBRUGGER während eines vierjährigen Entstehungsprozesses seine erste Oper „Wind“ komponiert. Fünf Einblicke in das Opernatelier haben die… mehr lesen

Ein anderes Bewusstsein für Musik schaffen. Der musikalische Kosmos von Michael Floredo

Michael Floredo (c) Silvia Thurner

Natur, das Naturerleben und der Umweltschutz sind dem Komponisten Michael Floredo bedeutende Anliegen und immer wieder auch Inspiration für seine Musik. Auf einen Symbolort, die Öflaschlucht, bezieht sich sein Trio für Gitarre, Flöte und Bratsche „Frühlingskreis“. Mit zwei Jahren Verspätung kam das Werk mit dem… mehr lesen

Ausschreibung BMKÖS: Investitionsförderung – Einreichfrist verlängert

Bild (c) pixabay

Kunst- und Kultureinrichtungen sind von der COVID-19-Pandemie und den damit verbundenen Einnahmenverlusten stark betroffen. Das Förderprogramm unterstützt Institutionen bei der Wiederaufnahme und Fortführung ihrer kulturellen Aktivitäten und trägt zu deren Resilienz und Fortbestand bei. Gefördert werden Investitionen in bauliche, technische und digitale Infrastruktur. Die nicht… mehr lesen

„Ich wollte die Trompete einmal aus einem anderen Blickwinkel zeigen.“ – ALEX KRANABETTER im mica-Interview

Bild Alex Kranabetter

Alex Kranabetter (c) Alexander Mayerhofer

ALEX KRANABETTER (u.a. MONTH OF SUNDAYS, FAINSCHMITZ, VOODOO JÜRGENS) taucht auf seinem Soloalbum „textures“ (Smallforms) mit seiner Trompete tief in das Klangexperiment und die Improvisation ein und bringt sie in einer Art zum Erklingen, die wenig mit dem musikalischen Kontext zu tun hat, in der… mehr lesen