Kairos in Salzburg I: "SCHIMMERN…"

„SCHIMMERN…” bringt nicht-französische Spektralmusik für Streichquartett aus jüngster Zeit aufs Podium. In diesem Programm bilden Ton, Klang, Spektrum und die musikalischen Formen ein Kontinuum, welches sichere Abgrenzungen untereinander ausschließt.

Das Stück „Vertical” der Slowenin Larisa Vrhunc ist eine Auftragskomposition für das Kairos Quartett (Berlin). Musik-Studierende erarbeiten im vorausgehenden Workshop zum mikrotonalen Experimentieren (19. / 20. Oktober 2015) den improvisierten begleitenden Teil des musikalischen Materials inklusive Raumbewegung.

Das Kontinuum nimmt in Abhängigkeit von der Arbeitsweise der Komponistin/des Komponisten höchst verschiedene Erscheinungsformen an. Diese sind im Programm derart angeordnet, dass sich ein schimmerndes Gesamt-Kontinuum ergibt.

21. Oktober 2015, 19:30 Uhr, SOLITÄR, Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1, 5020 Salzburg
Eintritt kostenlos!

Im Anschluss an das Konzert: Gespräch des Quartetts mit Larisa Vrhunc und Marina Khorkova.

Veranstaltet von ConTempOhr in Kooperation mit Christian Ofenbauer, Department für Dirigieren/Komposition und Musiktheorie (Universität Mozarteum), “Campus Musick” und der internationalen Gesellschaft für Ekmelische Musik.

Der neue Programmbereich „ConTempOhr. Vermittlung zeitgenössischer Musik” am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst der Universität Salzburg / Universität Mozarteum versteht sich als Plattform zur Erforschung bestehender und Entwicklung neuer Vermittlungsprojekte sowie zur Ausbildung und Professionalisierung künftiger „Musikvermittler/innen” im Bereich der zeitgenössischen (Kunst-)Musik.

http://www.w-k.sbg.ac.at/vermittlung-zeitgenoessischer-musik/veranstaltungen/workshops/serie-body-mind-2/ws7-mikrotonales-improvisieren-vhrunc.html
http://www.w-k.sbg.ac.at/fileadmin/Media/mediating_contemporary_music/kairos1_flyer.pdf