„Ich bin überzeugt von der Sinnhaftigkeit meiner Kompositionen.“ – Thomas Wally im mica-Interview

Thomas Wally (c) Maria Frodl

Er gilt bei vielen als Komponist virtuoser und technisch anspruchsvoller Musik. In seinem Werk strebt Wally oft nach einer Balance zwischen streng aufgebauten Partituren und einem sich organisch entwickelnden Klangbild. Ona Jarmalavičiūtė hat THOMAS WALLY über die Musik in seinem Leben und über seine unterschiedlichen… mehr lesen

mica-Porträt: ensemble LUX

Vier Streicher, von den klaren Klängen der Geige bis hin zu den vollen Tönen des Cellos, verbinden sich im Streichquartett zu einem homogenen Ensemble, das KomponistInnen durch die überschaubare Anzahl der Beteiligten seit den Anfängen der Klassik ein wahres Experimentierfeld formaler wie auch harmonischer Elemente… mehr lesen

Alte Schmiede: ensemble LUX in Residence (#1)

Im Jahr 2012 wird das ensemble LUX als Ensemble in Residence vier Konzerte in der Alten Schmiede spielen. Auf dem Programm werden “klassische” Streichquartette des 20. Jahrhunderts (Berg, Bartók usw.), zentrale Werke der Avantgarde (Lachenmann, Nono, Lutoslawski) sowie Uraufführungen neuer Kompositionen für Streichquartett stehen. Der… mehr lesen

Schönberg Center: Werke von Erich Urbanner und einigen von dessen Schülern mit dem Ensemble Lux (Nachbericht)

Unter Patronanz der Österreichischen Gesellschaft für zeitgenössische Musik (ÖGZM) gab es im Arnold Schönberg Center gestern, Mittwoch, ein Kammerkonzert, das das Streichquartett des Ensemble LUX bestritt. Zwei von dessen Mitgliedern (Julia Purgina, Thomas Wally) sind auch Komponisten. Gespielt wurden, neben Werken von Schubert und Schönberg,… mehr lesen