AMADEUS AUSTRIAN MUSIC AWARD 2015

Am 29. März war es wieder einmal soweit. Die österreichische Musikbranche feierte im Rahmen der 15. Verleihung der AMADEUS AUSTRIAN MUSIC AWARDS im Wiener Volkstheater ihre Helden und zeichnete die durch das Jury- und Publikum-Voting als Sieger hervorgegangenen Acts mit der begehrten Trophäe aus. Insgesamt wurden die Awards in sechzehn Kategorien vergeben. Die großen Gewinner des Abends waren CONCHITA WURST und WANDA. Österreichs Song Contest-Queen durfte als Gewinnerin in den Kategorien „Künstlerin des Jahres“, „Song des Jahres“ und „Video des Jahres“ gleich drei Amadeus-Trophäen mit nach Hause nehmen. Die Wiener Band WANDA machte in den Kategorien FM4 Award und „Alternative Pop/Rock“ das Rennen. Für das Lebenswerk geehrt wurde ARIK BRAUER. Als “Künstler des Jahres” posthum ausgezeichnet wurde der im Vorjahr verstorbene UDO JÜRGENS.

Nahezu alles, was in der österreichischen Musikbranche Rang und Namen hat, fand sich am Abend des Tages der Arbeit im Wiener Volkstheater ein, um den diesjährigen Preisträgern der Amadeus Austrian Music Awards die Ehre zu erweisen. Neben den großen Gewinnern Conchita Wurst und Wanda durften sich auch Julian Le Play – der Liedermacher erhielt den Amadeus in der Kategorie „Album des Jahres“ – und Andreas Gabalier – er setzte sich in der Kategorie „Best Live-Act“ durch – freuen.

Die Gewinner der Amadeus Austrian Music Awards 2015

Band des Jahres: Tagtraeumer
Künstler des Jahres: Udo Jürgens
Künstlerin des Jahres: Conchita Wurst
Album des Jahres: Melodrom – Julian le Play
Song des Jahres: Rise like a Phoenix – Conchita Wurst
Live Act des Jahres by oeticket.com: Andreas Gabalier
Video des Jahres: Heroes – Conchita Wurst
FM4 Award: Wanda
Alternative Pop/Rock: Wanda
Electronic/Dance: Parov Stelar
Hard & Heavy: Bloodsucking Zombies from Outer Space
Hip Hop/Urban: Nazar
Jazz/World/Blues: 5/8erl in Ehr’n
Lebenswerk: Arik Brauer
Songwriter des Jahres by AKM / austromechana: Thorsteinn Einarsson, Lukas Hillebrand, Noa Ben-Gur und Alex Pohn für den Song „Leya“
Best Engineered by FAMA: Netzwerk – Klangkarussell; Nikodem Milewski, Krystian Koenig (Recording), Mischa Janisch (Mastering)

Foto Conchita Wurst © Markus Morianz

http://www.amadeusawards.at/