RED BULL MUSIC ACADEMY 2015: Start der Bewerbungsphase

Die globale Talenteschmiede für vielversprechende Newcomer findet von Ende Oktober bis Ende November in der französischen Hauptstadt statt. Gesucht werden: 60 junge Künstler. Die weltweite Bewerbungsphase startet am 21. Januar. Ein Vorgeschmack auf den Mega-Event: Die RBMA Club Night, am 28. Februar in der Grellen Forelle in Wien.

Artists wie der amerikanische Soul-Sänger Aloe Blacc, US-Producer Flying Lotus oder die russische Produzentin Nina Kraviz haben in den Frühphasen ihrer Karrieren an der Red Bull Music Academy teilgenommen, um ihren musikalischen Horizont zu erweitern und Kontakte zu knüpfen. Heute sind sie
Weltstars.

Alleine diese Tatsache beweist, dass die 1998 ins Leben gerufene Talenteschmiede das perfekte Karriere-Sprungbrett für junge Newcomer ist. Einmal jährlich besucht die RBMA für einen Monat eine Musik-Metropole auf dem Globus und veranstaltet dort für 60 ausgewählte Musiker Lectures, Konzerte und Recording Sessions.

2014 fand die Red Bull Music Academy in Tokyo statt – unter anderem mit der österreichischen Singer/Songwriterin Mimu Merz.

Die Bewerbungsphase für die diesjährige Ausgabe der RBMA in Paris (28.10.-27.11) startet am 21.Januar und läuft bis 4. März. So funktioniert´s: Einfach den Bewerbungsboden via apply.redbullmusicacademy.com downloaden und den darin beschriebenen Instruktionen folgen. Einzige Bedingung: Bewerber müssen spätestens am 24. Oktober 2015 ihren 18. Geburtstag feiern.

Die RBMA Club Night in Wien

Als ersten Vorgeschmack auf das musikalische Gipfeltreffen im kommenden Herbst wird am 28. Februar eine Club-Nacht in der Grellen Forelle Wien veranstaltet. Als Headliner wurde bereits US-Produzent Egyptian Lover bestätigt, der mit seiner Debütsingle „Egypt, Egypt“ (1983) einen zeitlosen Underground-Clubhit landete. Der Kult-DJ wird im Rahmen seines Wien-Besuchs auch eine Lecture abhalten.

Das finale Line-up wird demnächst bekanntgegeben.

Weitere Infos zum Event: www.redbull.at/rbma

Foto RBMA Tokyo Concert: Carl Craig
Foto Mimu Merz: Yusaku Aoki
Foto RBMA Club Night / Egyptian Lover: Maria Jose Govea