Bregenzer Festspiele: Kunst aus der Zeit (Lopez, Staud,) und Schwerpunkt Mieczysław Weinberg (ab Mittwoch, 21. Juli)

„In der Fremde“ heißt das heurige Motto der Bregenzer Festspiele. Intendant David Pountney widmet den Schwerpunkt heuer dem vergessenen polnisch-russischen Komponisten Mieczysław Weinberg (1919-96). Aber auch „Kunst aus der Zeit“, nach Matthias Lošek nunmehr künstlerisch betreut von Laura Berman, fragt: Was ist das eigentlich, das  …

Bregenzer Festspiele

In guter, publikumsnaher Tradition beginnen die Bregenzer Festspiele auch dieses Jahr bereits vor der Eröffnung. Ab 14. Juli sind die Wiener Symphoniker in Bregenz und die Bühnenorchesterproben beginnen. So kann man Puccinis Tosca und Kreneks Karl V. bereits vor der offiziellen Premiere erleben. Am 19. …

Bregenzer Festspiele: Tosca, Britten und Briten

Tosca auf dem See kommt mit neuem, noch weiter verbessertem High-Tech-Akustiksystem, auf das auch der Dirigent Einfluss nehmen kann.  Ansonsten  sind die Bregenzer Festspiele mit einem Britten-Schwerpunkt und viel aktueller Musik von den perfiden Inseln – auch teils von österreichischen Interpreten bestritten – heuer very, …