SALESNY I SCHABATA I PREUSCHL I JOOS – „Jekyll & Hyde”

Salesny I Schabata I Preuschl I Joos (c) Maria Frodl

Ein Quartett der verschiedenen Jazzgenerationen mit ungewöhnlicher Instrumentierung und einer noch ungewöhnlicheren musikalischen Auffassung. Das österreichisch-deutsche Vierergespann SALESNY I SCHABATA I PREUSCHL I JOOS macht auf seinem neuen Album „Jekyll & Hyde“ (Jazzwerkstatt Records) einmal mehr vor, wie man im Jazz interessante neue Akzente setzt. … mehr lesen

Jazzfest Wien: Salesny/Schabata/Preuschl + 1

Jazzfest Wien: Salesny/Schabata/Preuschl + 1.Clemens Salesny und seine Kollegen sind für die ganz eigene, dezent-gediegene Sound-Ästhetik bekannt, die sie kreieren. Diese entsteht durch den ständigen Wechsel zwischen komplexer Eingängigkeit und reiner Improvisation. Im Rahmen des Jazzfest Wien sind sie am 28. Juni in der Wiener… mehr lesen

mica-Interview mit Raphael Preuschl

Mit seiner Quartett-Formation Fuzz Noir breitet der Bassist Raphael Preuschl seit mehreren Jahren musikalische Energiefelder vor dem geistigern Auge des Zuhörers aus. Bei der Gestaltung der, zwischen spannungsgeladener Stille und überbordendenKlangexzessen pendelnden musikalischen Landschaften kollaboriert Preuschl mit Saxophonist Wolfgang Schiftner, Gitarrist Peter Rom und Schlagzeuger… mehr lesen