5K HD (c) Hanna Fasching

5K HD geht für Österreich beim IMPALA EUROPEAN ALBUM OF THE YEAR ins Rennen

Wien (OTS) – Am Wochenende haben 5K HD den begehrten „Music Moves Europe Talent Award“ gewonnen. Mit diesem Preis fördert die EU aufstrebende Musiker*innen aus dem Bereich populärer zeitgenössischer Musik. Der Preis wurde heuer zum zweiten mal im Rahmen des Eurosonic Festivals in Groningen an insgesamt acht Artists aus Europa vergeben. Der VTMÖ gratuliert herzlich und legt noch eins drauf: 5K HD sind mit ihrem Album „High Performer“ auch Österreichs Nominierung zum IMPALA EUROPEAN ALBUM OF THE YEAR 2019!

Gewählt wurden 5K HD von einer hochkarätig besetzten Fachjury bereits bevor deren Erfolg in Groningen:

  • Amira Ben Saoud (Der Standard)
  • Tatjana Domany (Austrian Music Export)
  • Jürgen Drimal (Superfly FM)
  • Samir Köck (Die Presse)
  • Lillian Moschen (ORF)
  • Stefan Niederwieser (thegap)
  • Susi Ondrusova (FM4)
  • Rainer Praschak (mica)
  • Kathi Seidler (FM4)
  • Lea Spiegl (SAE)
  • Gerhard Stöger (Falter)
  • Dieter Tschmelak (Soundportal)

Nun liegt es an der gesamteuropäischen Jury, aus den etwa 30 Nominierungen aus fast allen Ländern Europas das IMPALA EUROPEAN ALBUM OF THE YEAR 2019 zu küren. Mit der Entscheidung wird im März gerechnet.

Das nominierte Album „High Performer“ ist auf dem renommierten Wiener Independent Label INK MUSIC (Sublabel fiveK Records) erschienen. INK MUSIC ist seit dem Jahr 2005 beim  und gehört somit zu den längstgedienten Mitgliedslabels des Verbands der österreichischen Indie-Labels. Labelbetreiber Hannes Tschürtz freut sich: „5K HD sind in jeder Hinsicht außergewöhnlich und ‚High Performer‘ ist ein weiterer, großartiger Beleg dafür.”

Man ist gespannt, ob Österreichs Beitrag 5K HD hier den nächsten Schritt zur internationalen Karriere schaffen wird. Mit dem Erfolg beim „Music Moves Europe Award“ liegen sie jedenfalls gut im Rennen.

Über 5K HD:

Die Supergroup 5K HD, die sich aus der Jazzband Kompost 3 und der vielseitigen Sängerin Mira Lu Kovacs zusammensetzt, erkundet den Bereich zwischen melodiösen Popsongs und avancierter Elektronik, resultierend in einem ebenso poetischen wie melodramatischen Sound. Zuletzt erschien im September 2019 auf dem Wiener Label INK MUSIC mit „High Performer” das nunmehr zweite Album der erfolgreichen Formation.

Über Ink Music:

INK MUSIC agiert seit 2001 als Label und Musikagentur und war in seiner Geschichte Wegebereiter und Begleiter für zahlreiche Karrieren (u.a. Bilderbuch, Ezra Furman, Sohn, Garish, Lou Asril). Mit und für 5K HD betreibt man gemeinsam das Label fiveK Records.

Über den VTMÖ:

Der Verband unabhängiger Tonträgerunternehmen, Musikverlage und Musikproduzent*innen Österreichs ist seit 2003 die Interessensvertretung der KMU’s und EPU’s aus der österreichischen Musikwirtschaft und der produzierenden Musikszene. Viele der Mitglieder des VTMÖ sind sehr kleine, oft nur aus einer Person bestehende Kreativzellen mit entsprechenden Nachteilen bei Kreation, Produktion und Vermarktung von musikalischen Werken. Typischerweise werden all diese Aufgaben selbst erledigt – Eigenverlag, Eigenproduktion und Selbstvermarktung sind jene Elemente, die oft genug zu prekären Verhältnissen führen. Gleichzeitig tragen die österreichischen „Independents“ den allergrößten Teil zum qualitativ hochwertigen heimischen Musikschaffen bei.

Über IMPALA:

Der europäische Dachverband der Independent Labels mit Sitz in Brüssel feiert heuer sein 20-jähriges Bestehen. Er vertritt auf europäischer Ebene die Interessen von etwa 5.000 Indie-Labels aus ganz Europa. Mit dem IMPALA INDEPENDENT ALBUM OF THE YEAR AWARD wird seit dem Jahr 2010 die Vielfalt der von Europas Independent Labels veröffentlichten Musik gefeiert. Unter den bisherigen Gewinner*innen waren Adele, José González, Caribou oder auch Efterklang. Der Preis wird von einer internationalen Fachjury auf Basis herausragender Qualität gekürt.

Links:
5K HD
INK MUSIC
VTMÖ