Wien

„Mein Popo ist echt porn“ – JULIAN HRUZA (MARASKINO) im mica-Interview

Maraskino (c) Wolfgang Bohusch

Die nach der polarisierenden Cocktailkirsche benannte Figur MARASKINO ist das musikalisch-performative Alter Ego von JULIAN HRUZA aka MELODY MARASKINO, BERNHARD HAMMER aka ROY HAPPY und CHRISTOPH SZTRAKATI aka KARTELLO SKARLATTI – und der Name ist Programm. Kürzlich erschien das Album „Happy End“ (Jhruza Records), das… mehr lesen

„Alles […] Abseitige hat keinen Platz mehr“ – ANDREAS SCHETT („COL LEGNO“) im mica-Interview

Andreas Schett (c) Julia Stix

Inzwischen in Wien und Berlin ansässig, zeichnet das Label „col legno“ schon seit mehr als dreißig Jahren erfolgreich „new colors of music“ und beschreibt Gegenwartsmusik mit Bezug auf die europäische Musikgeschichte. „col legno“ bedeute „mit dem Holz“ und markiere als eine einst unkonventionelle Spielanweisung für… mehr lesen

JOHN ARMAN – „Fingerstylin’“

Bild John Arman

Auf seinem aktuellen Album demonstriert JOHN ARMAN wieder einmal seinen stark ausgeprägten Sinn für eingängige Melodien und wunderbare Arrangements im Stile der Old School-Größen. „Fingerstylin’“ (Alessa Records) begeistert dabei durch eine wirklich ungemein authentisch anmutende Atmosphäre, welche die Hörer*innen direkt in die verrauchten Jazzclubs vergangener… mehr lesen

„Uns unterscheidet die Art der Aufbereitung der Daten“ – ALBERT MANZINGER (PHONONET) und FLORIAN RICHLING (FORTUNES) im mica-Interview

Bild Christoph Muck und Florian Richling von ForTunes, mit Albert Manzinger von PhonoNet Austria in der Mitte

Der Musikdienstleister PHONONET AUSTRIA investiert in das Social Media-Analysetool FORTUNES. Die Anwendung ergänzt künftig das betriebseigene MUSIC PROMOTION NETWORK und soll Künstler*innen und Labels Informationen darüber liefern, wo eigene Musik „gespielt, gelistet und erwähnt wird.“ An welche Musikschaffende sich FORTUNES richte, warum Streaming eine große… mehr lesen

BEZIRKSVORSTEHUNG NEUBAU: Arbeitsstipendium Neubauer Kultursicherung

Besonders Kulturtreibende sind von der Coronakrise betroffen. Sie stehen meist in keinem konventionellen Arbeitsverhältnis und laufen Gefahr, in Armut abzurutschen. Das hat Auswirkungen auf uns alle, weil unser Leben maßgeblich von Kulturschaffenden mitgetragen wird. Wirtschaft, Tourismus, Veranstaltungen: All diese Bereiche hängen auch von der Arbeit… mehr lesen

Die Clubszene ist ein wesentlicher Teil der Kulturszene in Österreich – DER VCC BLOG

Unser jüngster Blogeintrag handelt von einer Staatssekretärin, einem Minister, der Schweiz und Glücksspiel. „Die Clubszene ist ein wesentlicher Teil der Kulturszene in Österreich und nicht wegzudenken”, meinte Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer jüngst. Word! Sie wurde im Kulturmontag auf ORF 2 darauf angesprochen, wann Clubs öffnen sollen… mehr lesen

„Wenn du auf dem richtigen Weg bist, dann ebnen sich auch manche Dinge von selbst“ – EDWIN im mica-Interview

Bild Edwin

Im Grunde genommen hat es sich eigentlich schon angekündigt. Wer den bisherigen, mit durchwegs starken EP- und Single-Veröffentlichungen – unter anderem der Hit „Schmäh Olé“ – markierten Werdegang dieses Musikers mitverfolgt hat, konnte schon erahnen, dass hier jemand am Start ist, der im heimischen Musikzirkus… mehr lesen