LI – „Eleven“

Tiefgängiger Pop mit einer sehr abwechslungsreichen und zeitlosen Note – genau mit einem solchen stellt sich die Musikerin und Sängerin LI in Form ihres Erstlingswerks „Eleven“ in wirklich schöner Art vor.

Eines kann man durchaus sagen, da liefert jemand einen wirklich starken musikalischen Einstand ab. „Eleven“, so der Titel der Debüts der aus Oberösterreich stammenden und in Wien lebenden Musikerin und Sängerin LI alias Lisa Wiesinger, offenbart sich nämlich als ein ausgesprochen gelungenes und richtig abwechslungsreiches Popmusikerlebnis, in dem sich Ohrwurmqualität und Tiefgang auf ganz wunderbare Weise zu etwas sehr Stimmigen vereinen. Womit LI aufwartet, sind zeitlos klingende Songs, die sich im Stil irgendwo zwischen Pop, Trip Hop, Electronic und Folk verorten und ihre ganz eigene musikalische Sprache sprechen, eine, die sich vor allem durch eine für Popverhältnisse ungewöhnliche klangliche Vielfalt auszeichnet. Wirklich jedes einzelne Lied setzt einen eigenen Akzent, wodurch der Spannungsbogen des Albums ein durchgehend hoher ist.

Dieses Video auf YouTube ansehen.
Hinweis: Mit dem Abspielen des Videos laden sich sämtliche Cookies von YouTube.

Entstanden sind die Songs 2020 nach der Rückkehr der Musikerin von Irland nach Österreich, also zu einer Zeit, in der die äußeren Umstande – Corona machte sich gerade daran, das Leben aller zu bestimmen – die Menschen vor neue Herausforderungen stellte und ungewiss in die Zukunft blicken ließ. Eine Erfahrung, die auch LI machte und die sie auch in ihrer Musik verarbeitet. So werden die Songs von einer melancholischen und dunklen Note getragen, wobei – und das ist das Schöne an der ganzen Sache – niemals die Grenze hin zur absoluten Traurigkeit überschritten wird. Es blitzt in den Liedern immer wieder auch Hoffnung durch, was das Stimmungsbild des Albums sehr schön abrundet.

Mit „Eleven“ stellt sich LI als eine Künstlerin vor, die ihre ganz eigenen musikalischen Vorstellungen hat und diese auch in wirklich berührender Form umzusetzen weiß. Auf dem Album regiert nicht das Schauspiel, sondern ein hohes Maß an Authentizität, und genau das macht dieses Debüt so besonders. Auf jeden Fall setzt LI schon mal ein dickes Ausrufezeichen.

Michael Ternai

++++

LI live
25.11.22 Schlachthof / Wels

30.11.22 7* Cafe / Wien

++++

Links:
LI (Homepage)
LI (Facebook)
LI (Instagram)