Folder Zukunftswerkstatt
Folder Zukunftswerkstatt

Zukunftswerkstatt Musikvermittlung

In einer dreitägigen Zukunftswerkstatt widmet sich die KUG von 8. bis 10. März mit Vorträgen, Workshops, Aufführungen, Coachings und Diskusssionen auf praktischer und theoretischer Ebene den Möglichkeiten der Musikvermittlung – mit renommierten Vortragenden wie Katherine Zeserson, Matthias Naske und vielen mehr.

Ein künstlerisches Studium an der KUG ist Vorbereitung auf ein Leben auf und mit der Bühne – im unmittelbaren wie im weitesten Sinn des Wortes. Es ist daher Ziel eines Studiums an der KUG, dieser Aufgabe professionell und zukunftsorientiert gerecht werden zu können.

Im Wahrnehmen einer gefährlichen Spirale von praktischem Tagesbedarf, Nützlichkeit und Konsum und als Gegenentwurf zu einer primär ökonomisch orientierten Gesellschaftsordnung ist es Aufgabe einer Kunstuniversität, mitzuhelfen, der Kunst den Stellenwert zukommen zu lassen, den sie als wesentliches und impulsgebendes Element einer vitalen und zukunftsorientierten Gesellschaft haben muss. In diesem Zusammenhang hat sich das Thema Kunstvermittlung als ein neuer, interessanter und vielfältig gestaltbarer Ansatz entwickelt. Europaweit wurden und werden in den letzten Jahren Ideen und unterschiedlichste Möglichkeiten pädagogischer und künstlerischer Vermittlungsarbeit entwickelt und verwirklicht. Das hat dazu geführt, dass dieses Thema berufsbezogen zentrale Bedeutung gewonnen hat.

Die Qualifikation in diesem Bereich spielt zunehmend eine ausschlaggebende Rolle bei Stellenausschreibungen im Orchester-, Opern- und Schauspielbetrieb und wird von VeranstalterInnen und im Bereich der freien Kunstszene als Selbstverständlichkeit vorausgesetzt. Künstlerisch „vermittelnde” Ansätze versuchen einerseits das bestehende Publikum zu vertieften.

Hör- und Seherlebnissen zu (ver)führen und haben andererseits das Ziel, neues Publikum zu erreichen – sei es durch spezielle Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche oder durch gänzlich neue, innovativ kreative Veranstaltungsformate. All das beinhaltet neue Anforderungen an die AbsolventInnen, bietet zugleich aber auch neue und neu zu entwickelnde berufliche Möglichkeiten.

Diese Entwicklung ist eine gesellschaftliche Herausforderung, die mit praxisorientierten neuen Konzepten beantwortet werden soll.

Die Kunstvermittlung an der KUG beinhaltet:

  • Lehrveranstaltungen aus dem Bereich Kunstvermittlung für Studierende
  • Vermittlungsprogramme zu den Veranstaltungen der KUG-Abonnements
  • Veranstaltungen des Schul- und Familienprogramms als Praxisfeld

Informationen: kunstvermittlung(at)kug.ac.at oder 0316 389 1114

Termin:
Dienstag, 08. März bis Donnerstag, 10. März 2016
MUMUTH
Lichtenfelsgasse 14, 8010 Graz

Links:
Kunstuniversität Graz (KUG)
Programm Zukunftswerkstatt (PDF)