300 junge Talente aus 38 Ländern an der KUG – Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“

Zum 8. Mal wird die Kunstuniversität Graz von 8. bis 16. Februar 2012 wieder zum Schauplatz für den Internationalen Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“. Rund 300 MusikerInnen aus 38 Ländern treten in den Sparten „Duo für Gesang und Klavier (Lied)“, „Trio für Klavier, Violine und Violoncello“ und „Streichquartett“ in jeweils drei Durchgängen miteinander und gegeneinander an.
 
Der Wettbewerb „Franz Schubert und die Musik der Moderne“ wird seit 1989 im Drei-Jahres-Rhythmus an der KUG organisiert und hat sich als einer der drei großen Musik-Wettbewerbe Österreichs (mit dem Mozart-Wettbewerb Salzburg und dem Beethoven-Wettbewerb Wien) etabliert. Der Wettbewerb ist Mitglied der „World Federation of International Music Competitions“ und seit 2009 auch Mitglied im Komitee des Verbandes.
 
Registriert sind diesmal nach Anmeldeschluss 93 Duos für Gesang und Klavier (Lied) (Juryvorsitz Christine Whittlesey), 20 Trios für Klavier, Violine und Violoncello (Juryvorsitz Chia Chou) und 19 Streichquartette (Juryvorsitz Stephan Goerner).
 
Alle drei Durchgänge der Sparten „Duo für Gesang und Klavier (Lied)“ und „Trio für Klavier, Violine und Violoncello“ werden öffentlich und bei freiem Eintritt im MUMUTH der KUG abgehalten, die drei Durchgänge der Sparte „Streichquartett“ im Florentinersaal des Palais Meran.
 
In der Sparte „Trio für Klavier, Violine und Violoncello“ kommt es in der Finalrunde zur (Ur-)Aufführung der beim internationalen Kompositionswettbewerb 2011 ausgezeichneten Preisträgerwerke „I Waited For You In Rain“ von Hooshyar Khayam (Iran) und „Nel tempo della memoria?“ von Simone Movio (Italien).
 
Öffentliche Performances und Galakonzert
 
„Eine großartige Möglichkeit für das Grazer Publikum, um Kammermusik auf höchstem, internationalem Niveau zu genießen und sich in einer kreativen Atmosphäre auf einen kulturellen und musikalischen Austausch mit jungen KünstlerInnen aus aller Welt einzulassen“, so der designierte KUG-Rektor und Mitglied des Wettbewerbs-Präsidiums Georg Schulz.
 
Beim Galakonzert mit der anschließenden Preisverleihung am 16. Februar 2012 um 19.00 Uhr im Stefaniensaal (Grazer Congress), einer Hauptabo-Veranstaltung der KUG, werden die ZuhörerInnen selbst zur Jury und können für den Publikumspreis ihre Stimmen abgeben.
 
Live-Streaming und Backstories
 
„Heutzutage ist die Medienwelt dominiert von unterschiedlichsten Wettbewerben und Castingshows, deren Verlauf Jung und Alt mit großem Interesse verfolgen. Aus diesem Grund möchten wir allen an klassischer Musik Interessierten die Möglichkeit bieten, ´live´ bei einem Wettbewerb dabei zu sein, dessen Schwerpunkt auf der musikalischen Qualität liegt. Der weitere Verlauf kann über Live-Streaming und Social Media verfolgt werden“, so Generalsekretärin Britta Reininghaus.
 
Wer nicht immer vor Ort zusehen und zuhören kann, hat somit ab dem 2. Durchgang die Möglichkeit, die Ensembles via Live-Streaming auf schubert.kug.ac.at zu begleiten, ermöglicht durch eine Kooperation mit dem IEM (Institut für Elektronische Musik und Akustik) und dem ORF.
 
Premiere hat zudem eine Kooperation mit der FH Joanneum: Drei Studierende der Studienrichtungen „Informationsdesign“ und „Media and Interaction Design“ begleiten den Wettbewerb interaktiv mit Fotos und Videos, Interviews und Backstories. Der tagesaktuelle Blog zum Projekt: schubert.kug.ac.at/blog .

Zeitplan:
8. Februar 2012, 11 Uhr: Beginn der Sparte Lied im MUMUTH
9. Februar 2012, 11 Uhr: Beginn der Sparte Klaviertrio
10. Februar 2012, 11 Uhr: Beginn der Sparte Streichquartett
Beginnzeit für die Vormittagsrunden ist jeweils 11.00 Uhr, am Nachmittag starten die Durchgänge um 15.30 Uhr, der Eintritt ist frei.
14. Februar 2012, 21 Uhr: PreisträgerInnenbekanntgabe im MUMUTH
mit Präsentation des Projektes der FH Joanneum
 
16. Februar 2012, 19 Uhr: Galakonzert der PreisträgerInnen im Stefaniensaal (Grazer Congress)

Tagesaktuelle und allgemeine Infos:
Wettbewerbsbüro im MUMUTH (von 6. bis 16. Februar 2012)
Lichtenfelsgasse 14, 3. Stock
Tel.: 0316/389-1900, Fax: 0316/389-1901
E-Mail: franz.schubert@kug.ac.at

Foto: Juryvorsitzende und Rektor: (v.l.n.r.) Stephan Goerner, Georg Schulz, Christine Whittlesey, Chia Chou
Foto-Credit: KUG/Raggam

http://www.schubert.kug.ac.at
http://www.facebook.com/schubert.kug
http://www.schubert.kug.ac.at/blog