“ES IST EIN BISSCHEN WIE EIN GRUPPENREFERAT IN DER SCHULE.” ‒ SHARKTANK (KATRIN PAUCZ UND MICHAEL LECHNER) IM MICA-INTERVIEW

Bild Sharktank

Sharktank (c) Aaron Hader

SHARKTANK sind KATRIN PAUCZ, MICHAEL LECHNER und MARCO KLEEBAUER, eine Formation, die in Zeiten des 6. Massenartensterbens der Erdgeschichte auf einer gemeinsamen Sound-Expedition dieses Jahr vier langlebige Ohrwürmer entdeckt hat, und diese Exemplare nun auf der EP „Bad Energy“ (Ink Music) stolz präsentiert. Michael Franz… mehr lesen

„So gab es nur den Moment. Das war es.” – KRUDER & DORFMEISTER im mica-Interview

Bild Kruder & Dorfmeister

Kruder & Dorfmeister (c) Max Parovsky

Die Neunziger in Wien waren ein Goldenes Zeitalter. Und KRUDER & DORFMEISTER waren seine Helden. So ähnlich klingt es zumindest, wenn manche Menschen, die damals dabei waren, über diese Zeit reden. Wien war ein Eldorado für elektronische Musik. Für PETER KRUDER und RICHARD DORFMEISTER ging… mehr lesen

„Facettenreichtum feiern und nicht als fehlende Linie interpretieren“ – PALE MALE im mica-interview

Bild Pale Male

Pale Male (c) Pressefoto

PALE MALE ist das Musikprojekt rund um den Wiener Jazzgitarristen PAUL MALE, der in den vergangen 10 Jahren vor allem als Musiker in der Soul-Band SOIA, der Elektro-Pop Formation JAMES HERSEY oder der Wienerlied Combo BELLE FINE aufhören lies. Mit PALE MALE wagt er nun… mehr lesen

Sich selbst verwurzeln und in andere Perspektiven hineinversetzen. Veronika Morscher im Interview

Bild Veronika Morscher

Veronika Morscher (c) Taya Chernyshova

Spätestens seit der Verleihung des Vorarlberger Jazzpreises 2017 ist die Singer-Songwriterin und Jazzsängerin VERONIKA MORSCHER vielen Musikbegeisterten ein Begriff. Die in Lauterach in Vorarlberg geborene Musikerin lebt seit Jahren in Köln, wo sie als freischaffende Musikerin und als Gesangsdozentin arbeitet. Überdies ist die 28-jährige Künstlerin… mehr lesen

„Wir singen nicht nur über Wien, sondern auch über das Nach-Wien-Fahren und das Aus-Wien-Wegfahren!“ – WIENER BLOND im mica-Interview

Bild Wiener Blond

Wiener Blond (c) Konstantin Reyer

Am 13. November 2020 erscheint mit „Bis in der Früh“ (Crowd & Ryben) das vierte Album von WIENER BLOND. Das Duo bestehend aus VERENA DOUBLIER und SEBASTIAN RADON erzählte ITTA IVELLIO-VELLIN aus diesem Anlass von der neuen Platte, seiner musikalischen Entwicklung und warum es wurscht… mehr lesen

„Ich sehe keine Stile, die sich nicht miteinander verbinden lassen […]” – DORIAN CONCEPT und CHRISTOPH WALDER im mica-Interview

Bild Dorian Concept

Dorian Concept (c) Jakob Gsöllpointner

OLIVER JOHNSON alias DORIAN CONCEPT hat für „Hyperopia“ zum ersten Mal mit dem Ensemble des KLANGFORUM WIEN zusammengearbeitet. Statt Keyboard-Solos für NINJA TUNE und elektronischen Beats aus der Klangkiste für Club-Virtuosität setzt der Wiener Musiker und Komponist auf kollektive „Neuheit im Bekannten“. Mit CHRISTOPH WALDER,… mehr lesen

„Der Begriff Austropop hat sich aus sich selbst herausentwickelt” – ANDY ZAHRADNIK (AUSTRO PODKASTL) im mica-Interview

Bild Austro Podcastl

Austro Podcastl (c) Sony

ANDY ZAHRADNIK ist ein Kenner der österreichischen Musikszene: zum einen als Fan, zum anderen als früherer Mitarbeiter von internationalen Plattenfirmen. Jetzt gestaltet er gemeinsam mit SUSANNE KRISTEK zum 50 Jahresjubiläum des Austropop eine Serie von Podcast-Folgen unter dem Titel „Austro Podkastl“. Seit Anfang Oktober 2020… mehr lesen

Nicht nur miteinander, sondern füreinander musizieren. Filippa Gojo im Porträt

Bild Filippa Gojo

Filippa Gojo (c) Jana Heinlein

Die aus Bregenz stammende Jazzsängerin FILIPPA GOJO zieht mit ihrer musikalischen Gestaltungskraft und authentischen Ausstrahlung die Zuhörenden in ihren Bann. Die zahlreichen Projekte in unterschiedlichen Bands sowie CD-Einspielungen der vergangenen Jahre fanden viel Beachtung. Seit 2016 unterrichtet Filippa Gojo als Dozentin für Jazz- und Popgesang… mehr lesen

„ICH MÖCHTE ZUFÄLLE ALS ÄSTHETIK DER IMPROVISATION WAHRNEHMEN“ – ROJIN SHARAFI IM MICA-INTERVIEW

Rojin Sharafi (c) Hessam Samavatian

Mit „Zangaar“ veröffentlicht ROJIN SHARAFI ihr zweites Album auf ZABTE SOTE, einem Label für experimentelle Musik aus dem Iran. Die aus Teheran stammende SHARAFI lebt, studiert und arbeitet seit acht Jahren in Wien, erhielt 2018 den ÖSTERREICHISCHEN KOMPONISTINNENPREIS und agiert an der Schnittstelle zwischen elektroakustischer… mehr lesen