Hyperreality 2019

Hyperreality 2019. Festival for Club Culture – Vienna

HYPERREALITY – FESTIVAL FOR CLUB CULTURE – VIENNA 2019 findet am 17./18. und 24./25. Mai zum dritten Mal statt. Auch 2019 wird dafür eine neue Location erschlossen: die Sophienalpe im 14. Bezirk.

Jetzt Neu: 30% Männer

60 Künstler_innen stehen am Programm, davon sind zumindest 70% Frauen*, non-binary, inter oder trans. Außerdem werden 2019 mehr in Wien lebende Künstlerinnen performen.

Mit vier Auftragsarbeiten bietet Hyperreality auch 2019 zusätzliche Ressourcen für lokale Künstler_innen, um neue Arbeiten zu entwickeln und uraufzuführen. Darunter die Musikerinnen Farce und Rojin Sharafi, die eigene Live-Shows im Rahmen des Festivals entwickeln, Iku, die im Rahmen des Amen Showcases ihr Album uraufführt und DJ GUSCH.

Showcases dienen dazu, die Inhalte des Festivals zu vertiefen. 2019 geht Hyperreality einen Schritt weiter und verbindet lokale Crews mit internationalen, um gemeinsam Programme zu erarbeiten. Die New Yorker Plattform und Initative Discwoman wird mit der Veranstaltungsreihe Common Contact zusammenarbeiten. Zu Gast: 700Bliss, das Band-Projekt von Moor Mother und DJ Haram, Serena Jara, DJ Hauswein, Shyboi, SPFDJ, Bonaventure und mehr.

Erstmals wird auch einem Wiener Musiklabel ein Showcase gewidmet: Amen Records stellt mit Iku und Elvin Brandhi gleich zwei neue Veröffentlichungen vor, außerdem ist Jigga aus Japan zu Gast. Das dritte Showcase kommt kurz nach dem 20. Jubiläum vom Kultlabel PAN mit Auftritten von Tzusing, Noriko Tsujiko oder Flora Yin-Wong.  Weiters darf man sich auf Auftritte von Bbymutha, Quay Dash, DJ Deeon, Jana Rush, Astrid Gnosis, Stellar Om Source, Solid Blake und Nina Kraviz freuen.

Zwischen den Wochenenden bietet Hyperreality 2019 erstmals ein Workshop-Programm zur Wissensvermittlung und Produktion. Das Programm wird im April online gehen – die Teilnahme ist gratis.

Links:
Hyperreality (Website)
Hyperreality (Facebook)