„Ich fühle mich im Grundrauschen daheimv“ – JOHANNES PILLER (KOBERMANN) im mica-Interview

Johannes Piller / Kobermann (c) Josef Sotriffer

In der GRELLEN FORELLE und im WERK hat JOHANNES PILLER viele Jahre die Clubszene Wiens mitgeprägt. Mit „Glasshouse Effects“ tritt er als KOBERMANN in die Natur, um eine sonische Reise über vier Jahreszeiten anzutreten. Für das Wiener Tape-Label GOLDGELB RECORDS entstanden Effekte, die zuerst erden… mehr lesen

„Ich reise für den Weitblick“ – MOTSA (VALERIO DITTRICH) im mica-Interview

Motsa (c) Julian Mullan

MOTSA aka VALERIO DITTRICH ist ein österreichischer Elektronik-Musiker, Produzent und DJ, der 2016 mit seiner vierten EP „Petricolour“ (Petricolour) in der heimischen Club-Landschaft reüssierte und vom österreichischen Kultur- und Musikmagazin THE GAP auf die Liste der „Talents to watch“ gesetzt wurde. Am 7. Juni 2019… mehr lesen

„Ich bin jemand, der sehr analytisch an Musik herangeht“ – MATHIAS BAUMGART (SPECIFIC OBJECTS) im mica-Interview

Specific Objects (c) Ronja Elina Kappl

MATHIAS BAUMGART produziert als SPECIFIC OBJECTS perfekt designten, druckvollen Techno, der für den Club produziert ist und auf ein ganzheitliches Erleben abzielt. Mit „Encounters of Uncertainty“ (Meat Recordings) ist nun seine erste Vinyl-EP erschienen. Im Gespräch mit Shilla Strelka erklärte der Produzent und DJ, wie… mehr lesen

„Musik ist die Kunstform des Kollektivs, nicht die der Einzelstücke“ – MARLENE ENGEL (HYPERREALITY) im mica-Interview

Bild Marlene Engel

Marlene Engel (c) Apollonia Theresa Bitzan

Hyperreality wird wieder Reality. Von 24. bis 26. Mai 2018 findet HYPERREALITY. FESTIVAL FOR CLUB CULTURE BY WIENER FESTWOCHEN zum zweiten Mal statt. Auf ein halb verlassenes Schloss am Rande der Stadt folgt nun die ehemalige Sargfabrik F23 als Location. Der Dancefloor und die damit… mehr lesen

„Wir versuchen zu zeigen, dass Club auch anders funktionieren kann“ – ASHIDA PARK im mica-Interview

FVBIO - Turbid (c) Mer Marin

Das Wiener Label „Ashida Park“ wurde 2016 von ANTONIA MATSCHNIG und MARKUS BLAHUŠ gegründet. Im Zentrum stehen dabei musikalische Formen, die einen sogenannten Post-Club-Sound thematisieren und am besten als hybride oder dekonstruierte Clubmusik zu betiteln sind. Im Gespräch mit Ada Karlbauer ging es um Onlinecommunitys… mehr lesen

„[…] eigentlich habe ich beim Produzieren nie einen Dancefloor vor Augen gehabt“ – LEON LEDER (ASFAST) im mica-Interview

Bild Asfast

Asfast (c) Evelyn Plaschg

LEON LEDER aka ASFAST ist eine der vielversprechendsten Neuentdeckungen der österreichischen Clubszene. Die experimentelle Elektronik des jungen Grazers, der seit vielen Jahren in Wien lebt, begeistert mit abgespeckten, konzisen Tracks, in denen von Grime bis zu Trap unterschiedliche progressive Clubgenres verschmolzen sind. Das Resultat führt… mehr lesen

HYPERREALITY FESTIVAL 2017

Holly Herndon (c) Bennet Perez

HYPERREALITY lautet der Name des neuen Festivalformates, das im Zuge der diesjährigen Umstrukturierung der WIENER FESTWOCHEN entwickelt wurde. Ein Festival für Clubkultur der anderen Art. Im Zentrum stehen hier vor allem globale Musik-Communitys, die sich über das Internet vernetzen, und unterrepräsentierte musikalische Ausdrucksformen. Die zentrale… mehr lesen

“Widerstand liegt ganz einfach in meiner Natur” – RANA FARAHANI im mica-Interview

Bild (c) Fauna

Seit Jahren ist RANA FARAHANI aka FAUNA als Produzentin experimenteller Clubmusik und als DJ unter dem Synonym RANAH fixer Bestandteil der lokalen Musikszene. Zwischen technologischem Selbst, politischer Auseinandersetzung und Alltagseindrücken formuliert sie dystopisch-futuristische, aber auch sehr persönliche Tracks, die sich am zeitgenössischen Geschehen aufladen. Im… mehr lesen