Ausschreibung MUK: Professur für IGP und Kunst- und Kulturvermittlung

An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist ab dem Studienjahr 2021/2022 (bzw. in Anwendung der Bestimmungen des § 3 (3) Berufungsordnung (Anhang 2 Satzung) der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien) folgende Stelle zu besetzen: Professur für die Fachbereiche Instrumental- und Gesangspädagogik (Bachelor Instrumental- und Gesangspädagogik — IGP) und Kunst- und Kulturvermittlung (Master of Arts Education — MAE). Vollzeitdienstverhältnis.

Vielfältige gesellschaftliche Veränderungen im 21. Jahrhundert bedingen die Entwicklung neuer Formen des künstlerischen Unterrichts und der Vermittlung. Durch die Positionierung dieser Professur an der Schnittstelle zwischen der Instrumental- und Gesangspädagogik (BA) und der Kunst- und Kulturvermittlung (MAE) sollen Synergie- und Transfereffekte ermöglicht werden. Daher suchen wir eine vielseitige Persönlichkeit, die innovativ denkt, Kreativität fördern will, Herausforderungen nicht scheut und mit ihrer ausgewiesenen Expertise die Ausbildung zukünftiger Kunst- und Kulturvermittelnden und Musikpädagog*innen gestalten möchte.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene wissenschaftliche oder künstlerisch-wissenschaftliche Promotion in einem der folgenden Bereiche:
    Instrumental- und Gesangspädagogik (IGP), Kunst- und Kulturvermittlung oder fachverwandtes kunstwissenschaftliches oder kunstpädagogisches Studium in den Bereichen Musik, Tanz, Theater etc.
  • Berufspraxis in Musikpädagogik und Kunst- und Kulturvermittlung sowie nachgewiesene Forschungs- und Lehrtätigkeit in zumindest einem der beiden Bereiche
  • Kenntnisse über aktuelle Methoden und Konzeptionen der beiden Expertisebereiche IGP und Kunst- und Kulturvermittlung und Erfahrung in der praktischen Umsetzung in unterschiedlichen Kulturinstitutionen und Bildungseinrichtungen
  • Interdisziplinäres Denken und Arbeiten

Ihre Aufgabenbereiche (siehe dazu Aufgaben der Professor*innen im § 16 Satzung_MUK.pdf):

  • Leitung von Lehrveranstaltungen in den Studiengängen IGP und MAE
  • Vertretung und Weiterentwicklung dieser Studienbereiche in Forschung und Lehre
  • Betreuung von Abschlussarbeiten und künstlerischen Projekten
  • Internationale Forschungs- und Publikationstätigkeit
  • Drittmittelakquise
  • Teilnahme an der Entwicklung und Erschließung der Künste sowie Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung im Rahmen der gesamten Universität

Ihrem Bewerbungsschreiben schließen Sie bitte an:

  • Lebenslauf (inkl. Publikationsliste)
  • Darlegung der Expertise in den ausgeschriebenen Tätigkeitsfeldern (max. 1 Seite)
  • Nachweise einschlägiger Studienabschlüsse und weiterer Qualifikationen

Nach Sichtung der Unterlagen durch die nach den Bestimmungen der Berufungsordnung eingesetzten Kommission (siehe Satzung der MUK auf www.muk.ac.at) werden ausgewählte Bewerber*innen zu einem Hearing (bestehend aus wissenschaftlicher Präsentation, Lehrprobe und Kolloquium) am 3. oder 4. Mai 2021 eingeladen.

Ein Vollzeitdienstverhältnis ist mit einem Bruttojahresgehalt von mindestens EUR 48.485,36 dotiert.

Zur Erhöhung des Anteils an Frauen in männerdominierten Arbeitsbereichen werden Frauen besonders nachdrücklich zur Bewerbung eingeladen. Gleiches gilt für Männer in frauendominierten Arbeitsbereichen. Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien entstehen, können leider nicht ersetzt werden.

Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form bis spätestens 10. März 2021 an:

Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien GmbH
Johannesgasse 4a, 1010 Wien
+43 1 512 77 47-240 | personal@muk.ac.at

Link:
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK)