Florian Horwath präsentiert Tonight

Florian Horwath scheint genau jener Gruppe von Singer/Songwritern anzugehören, der es bestimmt zu sein scheint, die Kunst des Liedermachertums in die nächsthöheren künstlerischen Sphären zu heben. Alle Oberflächlichkeit umschiffend steht der gebürtige Innsbrucker seit je her für die Art von Musik, die sich vor allem durch ihre hohe Qualität auszeichnet. „Tonight“ (Stereo Deluxe), so der Titel seines aktuellen Albums, macht da keinen Unterschied, zeigt Florian Horwath doch einmal mehr sein großes Talent, aus der bewussten und edlen Zurückhaltung intensive akustische Stimmungsbilder zu erzeugen. Dezente, jedoch sehr einprägsame Melodien treffen auf intelligente Arrangements und eine sonst nur selten gehörte klangliche Zerbrechlichkeit. Live zu hören gibt es die neuen Stücke unter anderem am 7. Dezember im Kino Ebensee.

Ein Musiker, der sich an aktuellen Strömungen und modischen Trends orientiert hat, war Florian Horwath, der in seiner erfolgreichen Karrieren bereits mit internationalen Popgrößen wie Nina Persson von den Cardigans zusammengearbeitet hat, noch nie. Vielmehr zeichneten sich die Songs des inzwischen in Wien lebenden Innsbruckers stets dadurch aus, dass sie immer doch in gewisser Art und Weise den Abstand zum gewöhnlichen Mainstream-Sound gewahrt haben. Anstatt die herkömmlichen und bereits tausendfach durchgekauten Formate zu bedienen, war es dem inzwischen weit auch über die Grenzen seines Heimatlandes bekannten Künstler vor allem ein Anliegen, seiner Musik viel Tiefe und hohe Emotionalität zu verleihen. Wobei sich die wahre Kunst dieses Liedermachers immer darin offenbart hat, dass er in seinem Tun niemals auch nur für einen Moment irgendwie ins Klischeehafte oder Kitschige hineingekippt ist.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Mit dem Abspielen des Videos laden sich sämtliche Cookies von YouTube.

Nicht anders verhält es sich auf seinem neuen Werk „Tonight“. Irgendwo zwischen den Polen Folk, Lo-Fi und Pop, zwischen Velvet Underground und David Bowie agierend, lässt Florian Horwath filigrane akustische und fast schon zeitlose Popkunstwerke entstehen, die, obwohl durch die Bank dezent und sehr zurückhaltend instrumentiert, dennoch in den buntesten Farben erstrahlen. Der charismatische Singer-Songwriter mit der brüchigen Stimme findet seine Perfektion genau nicht in dieser. Es rumpelt doch irgendwie ganz schön daher, was aber nicht im Geringsten stört, denn genau dieser Aspekt verleiht dem Ganzen diesen unverwechselbaren Charme, diese unverkennbare Note, welche genau den Unterschied ausmacht. (mt)

http://www.florianhorwath.com/
http://www.stereodeluxe.com
http://www.kino-ebensee.at/