Die CD "Mani" von Pierluigi Billone erhält den Preis der deutschen Schallplattenkritik

Über eine hohe Auszeichnung darf sich der Pierluigi Billone freuen. Der in Italien geborene und in Österreich lebende Komponist erhielt für seine im Herbst 2010 bei einklang_records erschienenen CD „Mani. Percussion Solos, Adam Weisman“, den begehrten Preis der deutschen Schallplattenkritik (Bestenliste 1.2011) in der Kategorie für herausragende Produktionen.

Der 1963 gegründete Preis der deutschen Schallplattenkritik besteht aus 117 in deutscher Sprache publizierenden Musikkritikern, die sich 1988 zu einem unabhängigen eingetragenen Verein zusammengeschlossen haben. Aufgabe des Preises ist es, die Öffentlichkeit auf künstlerisch herausragende Aufnahmen des CD- und DVD-Angebots abseits des Mainstreams aufmerksam zu machen.

Pierluigi Billone wurde 1960 in Sondalo/Italien geboren. Nach seiner Studienzeit in Mailand (Komposition und klassische Gitarre) und Siena (Kammermusik bei Alain Meunier) absolvierte er Kompositionsstudien bei Salvatore Sciarrino in Città di Castello und ein Studium bei Helmut Lachenmann in Stuttgart. Pierluigi Billone erhielt zahlreiche Stipendien und Kompositionspreise. Seine Musik wurde und wird von namhaften Ensembles wie dem Ensemble Contrechamps, Klangforum Wien, Ensemble Intercontemporain, Ensemble Modern, ensemble recherche u.v.a aufgeführt.

Bestellungen an info@einklangrecords.com

http://www.pierluigibillone.com/de/home/
http://www.einklangrecords.com/