Jazz Big Band Graz

Seit ihrer Gründung vor sieben Jahren hat sich die Jazz Big Band Graz beinahe aus dem Stand in die Oberliga der europäischen großen Orchester gespielt und dabei permanent in den besten Jazzclubs begeistert. Im Rahmen ihrer derzeitigen Tour gastiert die 17-köpfige Big Band nun auch wieder einmal auf drei heimischen Bühnen. 

Musikalisch bewegt sich die Band im Spannungsfeld einer zeitgenössischen orchestralen, klangorientierten Konzeption mit aktuellen Grooves und komplexen rhythmischen Strukturen. Mit Mike Abene, Bob Brookmeyer, John Hollenbeck, Bob Mintzer und Ed Neumeister haben zudem bereits einige der profiliertesten Komponisten dieses Genres für die Jazz Big Band Graz geschrieben.

Dass “Weiterentwicklung” für die Formation nicht bloß eine leere Phrase darstellt, beweist die die Big Band auch auf ihrem aktuellen Album “Electric Poetry & Lo-Fi Cookies”. Hierauf wird die Coolness elektronischer Clubsounds und Grooves mit der Power und Sophistication der 17-köpfigen Band kombiniert – weite melodische Bögen, berührende, hochvirtuose Soli und Ausflüge in Tango Nuevo und afrikanische Musik. Zweifellos ist die Big Band Graz damit endgültig zu den stärksten und eigenständigsten Stimmen im orchestralen Jazz Europas zu zählen.

Unter der Leitung von Saxofonist Heinrich von Kalnein und Trompeter Horst-Michael Schaffer wird die Formation dies im Rahmen der aktuellen Tour nun einmal mehr, live auf der Bühne, unter Beweis stellen. (mm)

Österreich-Termine:

11.04. Landeck, Altes Kino
12.04. St. Ulrich im Greith, Greith-Haus
13.04. Wien, Porgy & Bess


 
 

 
 

http://www.greith-haus.at/