RED BULL MUSIC ACADEMY WEEKENDER: Finales Line-Up und Lectures bestätigt

Der Österreich-Ableger der Red Bull Music Academy findet von 20. bis 23. November in Wien statt. Das Programm: Konzerte, Club-Nächte und Lectures mit internationalen Musikgrößen aus den Bereichen Electro, Hip Hop, Experimental und House. Highlights: u.a. Theo Parrish, Sohn und Dorian Concept I Neue Artists im Line-up: u.a. Gernot Modeselektor feat. Patrick Pulsinger, Buraka Som Sistema, Emika und Phoebe Kiddo. mica – music austria verlost Freikarten!

Die Red Bull Music Academy (RBMA) verschreibt sich seit 16 Jahren der Suche und Förderung internationaler Musik-Rohdiamanten. 1998 erstmals in Berlin ausgetragen, macht die RBMA jedes Jahr in einer anderen Musik-Metropole Station. Im Rahmen von Lectures, Workshops, gemeinsamen Sessions und Konzerten bekommen auch heuer wieder 60 ausgewählte Musiker die Möglichkeit, ihren Horizont zu erweitern und sich international zu vernetzen. Die diesjährige Red Bull Music Academy findet von 12. Oktober bis 14. November in Tokio statt.

Der RBMA Weekender. Im November wird in Wien der RBMA Weekender als Österreich-Ableger der Red Bull Music Academy veranstaltet. Von 20. bis 23. November treten unter anderem die US-amerikanische Producer-Legende Theo Parrish und Sohn auf, der mit seinen Sounds gerade zum Weltstar avanciert. Locations wie die „Arena“, die „Pratersauna“ oder das „Casino Baumgarten“ dienen dieses Jahr als Austragungsorte des wohl einzigartigsten Get-Togethers der österreichischen Electronic-Szene.

Die Events. Die Event-Reihe wird am Donnerstag, dem 20. November, mit einem Kick Off im Wiener Szene-Club „Celeste“ gestartet. Headliner: die britische Producerin Emika mit einem DJ-Set. Am Freitag (21. November) steht neben den ersten Lectures die große Club-Night in der „Arena“ an, mit Top-Acts wie der portugiesischen Kuduro-Band Buraka Som Sistema und den DJs Gernot Modeselektor feat. Patrick Pulsinger.
Tags darauf legt der amerikanische Techno-Visionär Theo Parrish im „tech. Gate Vienna“ („UNO City“) auf. Außerdem an den Reglern: Die britischen Producer Doc Daneeka und Benjamin Damage. Auch in der „Pratersauna“ wird am Samstag gefeiert. Im Line-up: Der amerikanische Rapper Zebra Katz und der britische DJ Melé.

Die Lectures. Am Freitag zu Gast: die österreichische Techno-Band Elektro Guzzi (Moderation: Patrick Pulsinger). Am Samstag gewährt der österreichische Musik-Pionier Gerhard Heinz einen Einblick in sein Schaffen (Moderation: Heinz Reich). Abschließender Gast am Sonntag: der österreichische Producer Dorian Concept (Moderation: Patrick Pulsinger). Schauplatz der Lectures ist das Palais Bellegarde (Praterstrasse 17, 1020 Wien).

Das Finale: Am Sonntag (23.November) lädt der RBMA Weekender ins „Casino Baumgarten“ und bietet dort eines der Konzert-Highlights des Jahres. Die beiden Electronic-Größen Sohn und Dorian Concept gewähren im Rahmen einer Konzert-Session einen tiefen Einblick in ihr Schaffen. Sohn ist DIE Entdeckung der vergangenen Jahre. Mit seinem Debüt-Album „Tremors“ stürmte er international die Charts, seine Single „Artifice“ hat über eine Million Klicks auf YouTube. Der Komponist und Producer Dorian Concept, seit Jahren eine Lichtfigur der heimischen Electronic-Szene, präsentiert Songs aus seinem aktuellen Album „Joined Ends“ und wird bei seiner Show von einem Streichquartett begleitet. Außerdem auf der Bühne: die Post-Dubstep-Newcomerin Phoebe Kiddo.

Weitere Infos unter: www.redbull.at/rbma

Wir verlosen Freikarten: 1 x 2 Karten für die RBMA Concert Night am 21. November (Arena, 20 Uhr), 1 x 2 Karten für die RBMA Club Night – Tech Gate am 22. November (Tech Gate Vienna, 22 Uhr), und 1 x 2 Karten für die RBMA Club Night in der Pratersauna (23 Uhr) ebenfalls am 22. November.  Bei Interesse bitte eine Mail an office@musicaustria.at, Betreff: RBMA und den Titel der jew. Veranstaltung.

Foto Buraka Som Sistema: Pere Masramon
Foto Dorian Concept: Dan Wilton

http://www.redbull.at/rbma