Fatima Spar & The Freedom Fries: Balkan Swing & Gypsy-Brass

Fatima Spar & The Freedom Fries: Balkan Swing & Gypsy-BrassLive-Musik zwischen Junk-Swing, Luxus-Balkan und Hofer-Orient. Das alles und mehr am 25. Mai im Treibhaus, in Innsbruck: Aus ihren vielfältigen musikalischen Wurzeln – bulgarischen, türkischen, serbischen, ukrainischen und österreichischen – ergibt sich der Zündstoff für explosive musikalische Entfaltung und feurigen Sound.Ihre Synergie aus Jazz und Swing mit orientalischen Rhythmen, Balkan-Folklore und türkischem Tango erzeugt eine lebensfrohe, mitreißende Atmosphäre. Die begnadete Sängerin Fatima Spar sorgt für eine explosive Mixtur, eine musikalische Wohltat, die das Publikum zum Kochen bringt. Mit Fatima Spar & die Freedom Fries, die 2004 beim Festival der Klänge (World Music Award!) und 2005 beim Festival Balkan Fever ihren Durchbruch erlebten, wird der Abend stilvoll fortgesetzt. Mittlerweile haben Fatima Spar & die Freedom Fries Konzerthallen und Clubs von New York bis Istanbul in Ekstase versetzt: mit einem Konzept, das ebenso offen ist wie die Band selbst: heiße, dreckige Grooves und hemmungslos-spontaner Spielwitz.

Guter alter Swing á la Jungle Style und New Orleans, Bepop, Gypsy-Brass à la Balkan, orientalischer Pop, russischer Punk und nicht elektronische Drum-‘n’-Base-Sequenzen schmelzen im Hochofen der Freedom Fries zu stets frisch und feurig servierter Tanzmusik, der man das historische Alter ihrer Zutaten nicht anmerkt. Nicht Authentizität, sondern Originalität. Im Spotlight mit Charisma, lasziver Stimme und klugen Texten (in Englisch und Türkisch): Frontfrau Fatima Spar. Ja, und weil er am selben Abend mit seinem Extremschrammel-Chef Roland Neuwirth gegigt hat, bleibt Akkordeonist Marko Zivadinovic noch ein Weilchen da und schließt sich den Freedom Fries an. (Pressetext)

Foto: Christian Wurm

Treibhaus
Fatima Spar & The Freedom Fries

http://www.treibhaus.at/
http://www.freedomfries.at/