Ensemble NAMES: Konzertreihe "Our ghosts in the shell"

Ensemble NAMES: Konzertreihe “Our ghosts in the shell”

Das Ensemble NAMES entwickelt mit dem Medienkünstler/Programmierer Patrik Lechner eine Konzertreihe, in der eine Open-Source KI (OpenAI) diverse Ebenen des musikalischen Kreativ-Prozesses maßgebend gestaltet.

Technische Aspekte wurden von Patrik Lechner bei der Konferenz “The Media, Arts & Design | AI 2020” vorgestellt. Hierfür wird ein neuronales Netzwerk entwickelt, trainiert und in die Lage versetzt, kreative Entscheidungen der musikalischen Gestaltung auf unterschiedlichen Ebenen zu treffen. Das Projekt erkundet das Zusammenspiel von Künstlicher Intelligenz und menschlicher Kreativität. Verschiedene Grade menschlichen Eingreifens in den computer-gestützten Kompositionsprozess suchen nach einem Destillat der Differenz. Jener feine Unterschied zwischen komplexer Algorithmik und menschlicher Kreation soll fassbar und erfahrbar, ästhetisch ausgeloten und im Rahmen einer dreiteiligen Konzertreihe zur Diskussion gestellt werden. Werke diverser KomponistInnen, interpretiert durch das Ensemble NAMES, dienen als Trainingsdaten für die gierige Maschine, deren Resultate und Träume zunächst durch den Menschen verfeinert, gefiltert und adaptiert zur Aufführung gebracht werden.

Die kompositorische Methode dieser Human-Computer-Interaction wird im Laufe der dreiteiligen Konzertreihe immer weiter verfeinert, sodass schließlich der Maschine erlaubt sein wird, ihren Visionen „freien“ Lauf zu lassen. Dies kann zu witzig-überraschenden Resultaten führen, beispielsweise hat eine Maschine beim Versuch, Neugier für Ihre Umgebung zu entwickeln, eine Sucht nach Fernsehen ausgeprägt. Über etwaige Attribute unserer KI, wie zum Beispiel die Komplexität an Bedürfnissen, den Innovationsgrad oder die Kreativität, folglich auch über ihren künstlerischen Verstand und Geschmack, werden sich die ZuhörerInnen selbst ein Bild machen können. Jedenfalls präsentiert diese Konzertreihe das Verhältnis zwischen Mensch und Technologie in einer erfahr- und erlebbaren Form, ohne wertend-didaktisch sein zu wollen.

Termine: 
Konzert 1: ghosts I
Mittwoch, 17. Februar 2021, 19:00* – Online-Konzert via FS1 Salzburg (Stream: https://www.facebook.com/events/507480513562332)
Das Video wird bis 23.02.21 online verfügbar sein.

Konzert 2: ghosts II
Mittwoch, 14. April 2021, 19:00 Uhr Stadtgalerie Lehen (oder ggf. als Stream via FS1 – Freies Fernsehen Salzburg)
Stream:

Konzert 3: ghosts III
Freitag, 11. Juni 2021, 19:00 Stadtgalerie Lehen (oder ggf. als Stream via FS1 – Freies Fernsehen Salzburg)

Link:
NAMES