Bild (c) pixabay.com

ALLEGRO VIVO: Kompositionswettbewerb 2020/21

Für eine Aufführung im Rahmen des Festivals Allegro Vivo 2021 wird in Kooperation von Allegro Vivo, der INÖK – Interessengemeinschaft Niederösterreichische KomponistInnen und der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich ein Kompositionswettbewerb ausgeschrieben. Unter dem Thema „Humor“ wird eine innovative Komposition gesucht, die die Auseinandersetzung mit gegenwärtigen Kompositionsstilen berücksichtigt. Der/Die Preisträger/in erhält eine Kompositionsförderung des Landes Niederösterreich in der Höhe von EUR 3.500,-.

Teilnahmeberechtigt sind Komponistinnen und Komponisten (ohne Alterslimit) mit Hauptwohnsitz in Österreich. Die eingereichte Komposition darf vor diesen Konzerten nicht publiziert, aufgeführt oder im Rahmen eines anderen Wettbewerbs prämiert worden sein.

Die prämierte Komposition wird von einem aufstrebenden professionellen Streichquartett im Rahmen des 1. Preisträgerkonzertes des Festivals Allegro Vivo 2021 zur Aufführung gebracht und voraussichtlich vom ORF NÖ aufgezeichnet und ausgestrahlt werden.

Zusätzlich vergibt die INÖK einen Sonderpreis für das beste Werk eines/einer Komponisten/in mit Bezug zu Niederösterreich. Preisgeld: EUR 1.000,-.

Einsendeschluss ist der 30. November 2020.

Ausschreibungsdetails und Anmeldeformular finden Sie hier.

Anmeldeformular

Link:
INÖK