TOBIAS HOFFMANN JAZZ ORCHESTRA – „Conspiracy“

TOBIAS HOFFMANN und sein JAZZ ORCHESTRA zelebrieren auf ihrem Album „Conspiracy“ (Mons Records) den jazzigen Big-Band-Klang in seiner abwechslungsreichsten und edelsten Form.

Tobias Hoffmann zeigte schon auf dem 2019er Album „Retrospective“, dass er es versteht, mit größer dimensionierten Klangkörpern bestens umzugehen. Mit seiner neuen Veröffentlichung „Conspiracy“ knüpft der in Graz lebende deutsche Saxofonist, Komponist, Arrangeur und Bandleader quasi an das Album vor zwei Jahren an, mit dem Unterschied, dass aus dem damaligen Nonett ein Big-Band-Orchester geworden ist. Tobias Hoffmann erfüllt sich mit diesem Projekt einen lang gehegten Traum: die Arbeit mit einem instrumental breit besetzten Orchester, das seine Kompositionen nach seinen Vorstellungen zum Leben erweckt.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Mit dem Abspielen des Videos laden sich sämtliche Cookies von YouTube.

Lauscht man sich durch „Conspiracy“ wird einem sofort klar, dass Tobias Hoffmann musikalisch wirklich zu einem großen Wurf ansetzt. Sein Orchester bringt einen Klang zu Gehör, der sich auf mannigfaltige und detailreiche Art erzählt und dabei wirklich viel Spannung erzeugt. Vor allem das stete Wechselspiel zwischen von groß aufspielenden Bläsern bestimmten Passagen und den ruhigeren, reduzierteren und stimmungsvollen Momenten, die viel Raum für alle Beteiligten für Beiträge liefert, drückt der Musik den Stempel auf. Hinzu kommt ein geschickt variierender Groove, der den Takt und die Intensität des Dargebotenen auf fabelhafte Weise unterstützt. Das Schöne an der ganzen Geschichte ist zudem, dass sich Tobias Hoffmann und sein Orchester niemals verlieren, sie führen die vielen Einzelteile und stilistischen Einflüsse in ein funktionierendes Ganzes zusammen, das durchgehend fließt und nie ins Sperrige hineinkippt.

Bild Tobias Hoffmann Jazz Orchestra
Bild (c) Tobias Hoffmann Jazz Orchestra

Als Qualitätsmerkmal dieser Veröffentlichung dient auch der Umstand, dass zwei Titel auf dem Album bereits Auszeichnungen erhalten haben. Der Titeltrack “Conspiracy” wurde mit dem 3. Preis beim “Bill Conti Big Band Contest 2021” ausgezeichnet, der von der American Society of Music Arrangers and Composers (ASMAC) organisiert wurde. Zudem wurde „Relentless“ bei den “45th annual Downbeat Student Music Awards” 2022 mit dem ersten Preis in der Kategorie “Original Composition – Large Ensemble” ausgezeichnet.

Das Tobias Hoffmann Jazz Orchestra liefert auf „Conspiracy“ ein musikalisches Schauspiel der Extraklasse ab, eines, das einen nicht unberührt lässt und wirklich in schönster Manier packt. Der wahnsinnig vielschichtige und zugleich sich wunderbar anschmiegende und warm klingende Sound, die sehr abwechslungsreichen Stücke, die ergreifenden Melodien und spannungsgeladenen Improvisationen, alles lädt dazu ein, tiefer in das Geschehen einzutauchen, sich mittreiben zu lassen und eine musikalische Welt zu erkunden, die viel Aufregendes entdecken lässt. Ein fesselndes Hörerlebnis.

Michael Ternai

++++

Links:
Tobias Hoffmann
Tobias Hoffmann (Facebook)
Mons Records