Regierungsprogramm/Musik

Ein zusätzliches Budget in der Höhe von EUR 20 Mio. verspricht das neue Regierungsprogramm im Bereich Kunst und Kultur. Für den Bereich Musik interessant ist der Schwerpunkt Nachwuchsförderung und zeitgenössisches Kunstschaffen mit Maßnahmen zur Stärkung der internationalen Präsenz österreichischer Künstlerinnen und Künstler (z.B. Ausbau von Auslandsmesseförderungen und Übersetzungsprogrammen).

Außerdem soll die Entwicklung neuer Förderungsinstrumente für den Bereich der Popmusik geprüft werden und eine Machbarkeitsstudie für ein Ausbildungsangebot im Bereich Popmusik und Musikbusiness erstellt werden.

Als Reaktion auf die Studie zur sozialen Lage der Künstlerinnen und Künstler in Österreich ist die Entwicklung eines Maßnahmenpakets zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Künstlerinnen und Künstler vorgesehen.

Die Musik findet sich außerdem noch unter dem Punkt Kultur- und Kreativwirtschaft: “Auf den Bereich der Musik, der sich derzeit in einer Umbruchsphase befindet, wird besonderes Augenmerk gelegt: Die Förderung österreichischer Musikproduktionen durch den österreichischen Musikfonds soll nach Vorliegen der Ergebnisse der Evaluierung abgesichert und weiterentwickelt werden.

Darüber hinaus sind verstärkte Kooperationen zwischen der österreichischen Musikwirtschaft und den Medien anzustreben und die Verbesserung der Medienpräsenz österreichischer Musikschaffender zu unterstützen, wobei besonderes Augenmerk auf den Einsatz neuer Medien zu legen ist.”(sr)


SPÖ
ÖVP

http://www.spoe.at/bilder/d268/Regierungsprogramm.pdf
http://www.oevp.at/Common/Downloads/Regierungsprogramm2008-2013.pdf