MusikerInnen für "Musicircus" von John Cage im Rahmen des Festes zur Festpieleröffnung in Salzburg gesucht

Für das Fest zur Festpieleröffnung in Salzburg am Sonntag, 24. juli 2011 (16.00 bis 16.45 Uhr) organisiert und realisiert Lawine Torrèn (Hubert Lepka) den “Musicircus” von John Cage.
Gesucht werden dafür MusikerInnen, Chöre, SolistInnen und Ensembles, Amateure und Profis in Kleinst- oder Großbesetzungen unterschiedlichster Musikstile, die auf freiwilliger Basis an diesem “lustvollen Happening, einem Maskenball der Töne” teilnehmen möchten.

Die Idee von John Cage, in einem „Musicircus“ die absolute Gleichberechtigung der Töne und Geräusche, der unterschiedlichsten Musiken für einen kurzen Moment sinnliche Wirklichkeit werden zu lassen wurde 1967 als Einladung an einige dutzend Musiker ausgesprochen.

Dabei geht es weniger darum, perfekt spielen oder singen zu können, sondern darum, Freude an der Musik zu haben und Teil dieses Projektes zu werden. John Cage dazu: “Was man braucht, ist Hingabe. Dann wird jemand, der mitmacht, nicht den Druck eines einzelnen Egos spüren…und diese Erfahrung ist euphorisch.”

InteressentInnen melden sich bitte bei: cornelia.anhaus@torren.at oder telefonisch unter 0664 – 546 55 28
Mehr Infos unter: http://www.torren.at