Francis International Airport auf der Bühne Mayer

Francis International Airport sind längst keine Unbekannten mehr. Mit ihrem verspielten Indie-Pop Arrangements haben sie den heimischen Musikhorizont stark erweitert. Nachdem die aus Oberösterreich stammende und nun in Wien beheimatete Formation bestehend aus Markus Zahradnicek, David Zahradnicek, Georg Tran, Christian Hölzel und Manuel Riegler vor kurzen noch bei der FM4 Soundpark Tour durch ganz Österreich getingelt ist, tritt sie nun im Alleingang auf. Am 4.Dezember werden Francis International Airport auf der Bühne Mayer wunderschöne Songs zum Besten geben, die klanglich gar nicht mal so schlecht in die besinnliche Vorweihnachtszeit passen.

Mit „In the Woods“ präsentieren die Jungs ihren zweiten Longplayer. Ihr leidenschaftlicher Hang zu instrumentaler Opulenz spiegelt sich in diesem Werk gut wieder. Mit der Single „Monsters“ haben sie bereits im Frühjahr einen Vorgeschmack darauf gegeben, was der Hörer auf dem neuen Album zu erwarten hat: eine Mammutladung Emotion gepaart mit verträumter Melodie- „Bittersweet Symphonie“ kann man das auch nennen. Das die einzelnen Traumballaden weit mehr als zurückhaltendes Gitarrengeklimper sind, wird einem beim Hören schnell klar. Da wird auch mal kräftig ins Schlagzeug gehauen, der Synthie zum Einsatz gebracht und auf präzise Stimmodulation gesetzt. Wer Francis International noch dieses Jahr live erleben möchte, hat neben Mödling auch noch in St. Pölten und in Weyer die Chance auf einen stimmungsvollen Konzertabend.

Anfang nächsten Jahres werden Francis International Airport übrigens die österreichische Landebahn kurzzeitig verlassen und Anflug auf Deutschland nehmen. (bw)