Wien Modern: Start mit besonderer Stimmung

Wien Modern: Skrepek + Platzer: "Die Maschine" (c) Markus Sepperer

Eröffnungskonzert mit dem RSO Wien und der Solistin und Ernst-von-Siemens-Musikpreisträgerin Tabea Zimmermann unter der Leitung von Leo Hussain, Aufbruch in die “Realms of the Unreal” mit dem Arditti Quartet mit drei Erstaufführungen von Pauline Oliveros, Betsy Jolas und Ashley Fure, 11 unterschiedlich gestimmte Klaviere im… mehr lesen

„Stimmung“. Vorbericht Wien Modern 2020 (29.10.–29.11.2020)

Georg Friedrich Haas im Kunsthistorischen Museum: "ceremony II" (c) Markus Sepperer

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie wird WIEN MODERN allen Widrigkeiten zum Trotz stattfinden. Die 33. Ausgabe des vom unerschrockenen Team unter der künstlerischen Leitung von Bernhard Günther gestalteten Festivals steht unter dem Motto „Stimmung“. Um diesem Thema gerecht werden zu können, bedurfte es in den… mehr lesen

„[Ich] suche keinen Zufluchtsort, sondern die Zumutung“ – Matthias Kranebitter im mica-Interview

Matthias Kranebitter (c) Igor Ripak

Matthias Kranebitter (c) Igor Ripak

Matthias Kranebitter zählt zu den radikalsten österreichischen Komponisten der jüngeren Generation. Seine Werke dringen tief in die Wirklichkeit vor. Sie sind inspiriert von unserer digitalen Umgebung – den Geschwindigkeiten und Intensitäten, die auf unsere überspannten Körper wirken und unsere Wahrnehmung langsam umstrukturieren. Shilla Strelka spricht… mehr lesen

Call for Scores Neue Musik für Orgel bei Wien Modern 2020

Die Wöckherl-Orgel von 1642 in der Franziskanerkirche Wien (mit geteilten Tasten für gis0/as0, dis1/es1 und gis1/as1) (c) Norbert Kindermann

WIEN MODERN sucht neue Werke für Orgel, die im Rahmen des kommenden Festivals auf vier besonderen historischen Orgeln in Wien uraufgeführt werden sollen. Komponistinnen und Komponisten sind eingeladen, die Orgeln zu erkunden und bis spätestens 17. August 2020 Partituren per E-Mail einzureichen. Die 33. Ausgabe… mehr lesen

Erste Bank Kompositionspreis erhält den Maecenas 2019

Bild Klangforum Wien

Klangforum Wien (c) Lukas Beck

Der Hauptpreis des diesjährigen Österreichischen Kunstsponsoringpreises MAECENAS in der Kategorie „Großunternehmen“ wurde gestern an die ERSTE BANK für das Förderkonzept WIEN MODERN – KLANGFORUM WIEN und den ERSTE BANK KOMPOSITIONSPREIS verliehen. Die Erste Bank unterstützt das Festival Wien Modern seit 2002 und das Klangforum Wien  seit… mehr lesen

„DADURCH HABE ICH VERSTANDEN, WIE KUNST EINEN RAUM VERÄNDERT.“ – LISSIE RETTENWANDER IM MICA-INTERVIEW

Lissie Rettenwander / Screenshot Hörsaal 1 / 2016

Die Tiroler Stimm- und Klangkünstlerin LISSIE RETTENWANDER lebt seit 4 Jahren in Wien. Im Rahmen von Wien Modern wird sie nun am Mittwoch das Stück VOX im erst kürzlich neu eröffneten Studio Molière performen, als Auftakt der Minimal Music Night. Michael Franz Woels sprach mit… mehr lesen

Wachstum. Wie man der großen Beschleunigung begegnen kann – mit Skepsis, innovativer Ökonomie und Musik

Bernhard Günther (c) nafezrerhuf.com

BERNHARD GÜNTHER, künstlerischer Leiter von WIEN MODERN, über Wachstum, Kapitalismus und den Bezug zur Musik und zur freien Szene. Das österreichische Kultur- und darin an prominenter Stelle das Wiener Musikleben bietet eine überraschend perfekte Ausgangsposition, um praktische Beobachtungen zum aktuellen Stand des Kapitalismus anzustellen: überall… mehr lesen

mica focus 2018: Ein raues Umfeld, Risikobereitschaft und ihre Chancen für die Neue Musik

mica focus 2018 (c) Susanne Reiterer

mica focus 2018 (c) Susanne Reiterer

Im Rahmen von Wien Modern 2018 organisierten Austrian Music Export und mica – music austria den mica focus „Concert Promotion and Risk-taking“ in Englischer Sprache. Mit einem Netzwerkempfang im Anschluss hatte der mica focus 2018 zudem die internationale Vernetzung im Blick. Passend zu Wien Moderns… mehr lesen