Rock den Park

Am 23. August darf im Dornröschenpark in Groß Gerungs wieder einmal so richtig abgefeiert werden. Die dritte Auflage des Rock den Park Events besticht einmal mehr mit einem hochkarätigen Line Up. Mit Texta und Attwenger finden sich gleich zwei der populärsten heimischen Alternative-Acts auf der Bühne wieder.

Einer der absoluten Höhepunkte ist mit Sicherheit das Konzert von Attwenger. Die Band zählt mit Sicherheit zum spannendsten und meistbeachteten Musikexport, welcher die österreichische Musikszene in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Seit über 15 Jahren ist das österreichische Duo bereits unterwegs und konnte sich vor allem im deutschsprachigen Raum mit seinem wilden Mix aus Volksmusik, Punk und HipHop einen Kultstatus erspielen. Die beiden Herren aus dem Mühlviertel unterstreichen immer wieder eindrucksvoll, warum gerade sie eine Ausnahmestellung innerhalb der heimischen Musikszene einnehmen.

 

Auch Texta muss man nicht mehr groß vorstellen. Die Linzer Hip Hop-Crew zählt seit gut zehn Jahren zu den erfolgreichsten Formationen der heimischen Alternativ-Szene. Im Gegensatz zu manch ihrer Kollegen versuchten Texta mit intelligenten und tiefgründigeren Texten zu punkten. Der Erfolg gibt ihnen Recht. Die konsequente und authentische Arbeit fand in den zahlreichen Chartplatzierungen seine Anerkennung. Auch auf der Bühne präsentiert sich der Fünfer als eine Macht. Konzerte entwickeln sich in der Regel zu schweißtreibenden Angelegenheiten.

 

Ebenfalls mit von der Partie sind Los Diablos del Bosque, die mit ihren lateinamerikanischen Rhythmen für zusätzliche Stimmung sorgen werden. Ähnliches ist auch von The blowing Lewinsky und Apron zu erwarten.(mt)

 

 

Rock den Park