Logo junge ohren Preis
(c) netzwerk junge ohren

Neues Gewand für junge ohren preis 2016

Der renommierte „junge ohren preis“ für Musikvermittlung wird im Jahr 2016 neu ausgerichtet. Mit den Kategorien „Produktion“ und „Exzellenz“ möchte das NETZWERK JUNGE OHREN KulturakteurInnen und die Arbeit von Institutionen im deutschsprachigen Raum sichtbarer machen. Die Einreichfrist endet mit 30. September 2016.

Das netzwerk junge ohren (njo) vergibt den Preis für innovative oder besonders engagierte Projekte der Musikvermittlung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er wurde bereits zehn Mal verliehen.

In diesem Jahr geht das njo neue Wege, so wird die Zielgruppe neu ausgerichtet. Bewerben können sich nun auch Orchester, Konzerthäuser, Musiktheater und Ensembles. Der „junge ohren preis“ wird deshalb in zwei überarbeiteten Kategorien verliehen: Produktion und Exzellenz.

In der Kategorie „Produktion“ werden beispielhafte und konsistente Vermittlungsprogramme von Ensembles, Orchestern und Institutionen des Musiklebens ausgezeichnet. So soll auch das Augenmerk auch auf kleinteilige Veranstaltungsreihen im Bereich Musikvermittlung/Education gerichtet werden – für alle, die Musikvermittlung als selbstverständlichen Teil ihrer Arbeit begreifen.

In der Kategorie „Exzellenz“ werden herausragende Persönlichkeiten der Musikvermittlung gewürdigt, die mit ihrer Arbeit beispielgebend sind und dem Musikleben neue innovative Akzente verleihen.

Der „junge ohren preis“ will mit diesen beiden neuen Kategorien KulturakteurInnen und die Arbeit von Institutionen sichtbar machen und den Scheinwerfer auf diejenigen lenken, die uns neue Wege zeigen, wie Musik im gesellschaftlichen Leben stärker verankert werden kann.

Für beide neuen Kategorien „Produktion“ und „Exzellenz“ können Vorschläge von vielen Institutionen und Persönlichkeiten, wie den TeilnehmerInnen und Mitgliedern des netzwerk junge ohren, eingereicht werden. Die Ausschreibung des „junge ohren preis“ 2016 begann am 24. Juni 2016 und endet in diesem Jahr am 30. September 2016.

Nähere Informationen und Kontakt

Ausschreibung „junge ohren preis 2016“: www.jungeohren.com/jop

Maxi Schweitzer, m.schweitzer@jungeohren.de, +49 (0) 30 53 00 29 45