(c) pixabay

Ausschreibung: Musiktheaterproduktionen für die Operadagen Rotterdam und den Austrian Music Theatre Day 2020

Musiktheaterschaffende aus Österreich sind eingeladen, sich für die Präsentation einer Musiktheaterproduktion bei den Operadagen Rotterdam 2020 (24.–27.5.2020) und gleichzeitig beim Austrian Music Theatre Day (Herbst 2020), der in Kooperation von mica – music austria, den Musiktheatertagen Wien und der Musik und Kunst Privatuniversität Wien veranstaltet wird, zu bewerben.  Angesprochen sind Komponist*innen, Musiker*innen, Künstler*innen und Produzent*innen (Einzelpersonen wie Kompanien).

Über die OPERADAGEN ROTTERDAM & den AUSTRIAN MUSIC THEATRE DAY

Die Operadagen Rotterdam sind ein Festival speziell für den Bereich Musiktheater, bei dem neben Aufführungen großer Musiktheaterproduktionen sowie Showcases die Möglichkeit besteht, Musiktheaterarbeiten im Rahmen des Professionals´ Days einem Kreis internationaler Produzent*innen vorzustellen.

DetailsOperadagen Rotterdam (NL)

Die Musiktheatertage Wien und mica – music austria veranstalten heuer zum dritten Mal den Austrian Music Theatre Day. Dieses Jahr findet die Veranstaltung erstmals in Kooperation mit der Musik und Kunst Privatuniversität Wien statt. Der Austrian Music Theatre Day trägt auf lokaler wie internationaler Ebene zur Vernetzung von Musiktheatergruppen, Produzent*innen, Komponist*innen und Musiker*innen bei und bietet die Möglichkeit zur Präsentation zeitgenössischer Musiktheaterwerke. Darüber hinaus werden aktuelle Themen verhandelt – heuer widmen wir uns dem Zusammenwirken freier Musiktheatergruppen und großer Institutionen.

Link: Bericht Austrian Music Theatre Day 2019

Was und wie kann präsentiert werden?

Die ausgewählten Musiktheaterproduktionen werden folgendermaßen vor internationalen Produzent*innen präsentiert:

  • Operadagen Rotterdam: 3 Gruppen à 2 Personen erhalten die Gelegenheit, je ein Werk in Form einer ca. 3-minütigen Präsentation vorzustellen. Es ist möglich, Audio- und Videofiles zu zeigen wie auch kurze Ausschnitte live darzubieten. Darüber hinaus gibt es ein tagesfüllendes Programm mit Speed-Meeting-Sessions und Gelegenheiten zum Netzwerken.
  • Austrian Music Theatre Day: Neben den 3 in Rotterdam gezeigten Gruppen erhalten weitere 5 Gruppen die Gelegenheit, je ein Werk in Form einer 5- bis 7-minütigen Präsentation vorzustellen. Es ist möglich, Audio- und Videofiles zu zeigen wie auch kurze Ausschnitte live darzubieten.

Die Ausschreibung richtet sich sowohl an Einzelpersonen wie auch Kompanien. Voraussetzung für die Auswahl ist, dass die Musik einen inhärenten Teil des Werkes darstellt und von einem*einer österreichischen oder in Österreich lebenden Urheber*in stammt. Die eingereichten Werke müssen noch nicht zur Aufführung gelangt sein. Berücksichtigt werden sowohl auskomponierte Arbeiten wie auch Werke, die auf Improvisation beruhen. Stilistisch bestehen keine Einschränkungen.

Wie unterstützt Austrian Music Export?

Austrian Music Export unterstützt die für die Operadagen Rotterdam ausgewählten Produktionen durch die Übernahme der Reise- und Nächtigungskosten für bis zu 2 beteiligte Personen. Bitte beachten Sie, dass Transportkosten nur in reduziertem Maß (Instrumente, Extragepäck) übernommen werden können. Austrian Music Export organisiert im Vorfeld der Operadagen Rotterdam einen Workshop mit Georg Steker (Musiktheatertage Wien), um auf die Präsentation vorzubereiten. Dieser findet voraussichtlich am 24 April 2020 von 10:00 – 13:00 Uhr statt.

Darüber hinaus können alle ausgewählten Musiktheaterproduktionen im Rahmen des Austrian Music Theatre Day (Herbst 2020) in Wien vorgestellt werden. Nähere Details werden in Kürze bekanntgegeben.

Wie reiche ich ein?

Um in die Auswahl zu kommen, bitten wir um folgende Unterlagen:

  • Informationsmaterial zur Musiktheaterproduktion mit besonderem Schwerpunkt auf Musik, Länge: ca. 2.000–4.000 Zeichen inkl. Leerzeichen
  • Lebenslauf der Urheber*innen, Länge: ca. 2.000–4.000 Zeichen inkl. Leerzeichen, Werkliste Komponist*in (Auswahl), wenn möglich mit Links
  • Falls vorhanden: Link zu Ton- bzw. Videomaterial (etwa YouTube, Soundcloud, Dropbox, WeTransfer etc.). ACHTUNG: Bitte dem E-Mail keine Ton- oder Video Files anhängen. Bei vielen gleichzeitigen Einreichungen würde das ansonsten den Server überlasten!
  • Informationen zu bisherigen Aufführungen und Pressemeldungen (falls vorhanden)
  • Kontaktdaten
  • sofern vorhanden Informationen zu Musiktheatergruppe, Verlag, Interpret*innen
  • Alle Einreichungen gelten automatisch für die Pitches im Rahmen der Operadagen Rotterdam und für den Austrian Music Theatre Day 2020. Werke, die bereits 2019 oder 2018 eingereicht wurden, können nicht nochmals eingereicht werden. Bei gleichwertigen Einreichungen werden Einreichungen von Personen, die noch nicht mit Austrian Music Export an den Operadagen Rotterdam teilgenommen haben, für die Pitches in Rotterdam bevorzugt.

Ende der Einreichungsfrist: 22. März 2020.

Jury:
Guy Coolen (Operadagen Rotterdam)
Dorothea Hartmann (Deutschen Oper Berlin)
Georg Steker (Musiktheatertage Wien)
N.N.

Einreichung und KONTAKT

per E-Mail an:
Doris Weberberger: weberberger@musicaustria.at
Betreff: „Operadagen Rotterdam / Austrian Music Theatre Day 2020“

per Post an:
mica – music austria
„Operadagen Rotterdam / Austrian Music Theatre Day 2020“
Stiftgasse 29
1070 Wien

Rückfragen an:
Doris Weberberger
e: weberberger@musicaustria.at
t: +43 1 52104 0

Links:
Operadagen Rotterdam
Musiktheatertage Wien
Austrian Music Export
Musik und Kunst Privatuniversität