Bild Ken Vandermark
Ken Vandermark (c) Petra Cvelbar

artacts ´18 – Festival for Jazz and Improvised Music

ARTACTS – das Festival für Jazz und Improvisierte Musik erlebt in diesem Jahr seine mittlerweile 18. Auflage. Vom 9. bis zum 11. März heißt es in der Alten Gerberei in St. Johann in Tirol einmal mehr, tief in die Welt der freien musikalischen Formen einzutauchen.

„Warum Musik? Vielleicht, weil sie bei mir tiefe Gefühle auslöst und mich ins Ungewisse entführt. Musik kann eine Medizin sein und ein erfrischender Energieschub, der mir im Alltag weiterhilft. Zu einer bestimmten Zeit war Musik ein Heilmittel für mich. Die Fotos, die ich während der Konzerte anfertige, sind meine Art und Weise, die Schönheit dieser Welt mit anderen zu teilen.“ Petra Cvelbar, aus Ljubljana stammende Fotografin, eröffnet das Festival mit ihrer Ausstellung Sweet Addiction und spannt damit einen Bogen von der Foto- zur Musizierkunst. Das Sich-Einlassen auf das Ungewisse und das Streben nach Freiheit, von dem Petra Cvelbar spricht, war auch für das Team von artacts wieder Triebfeder bei der Erstellung des Festivalprogramms. Ein Forschungszug durch die aktuellen Entwicklungen der frei improvisierten Musik, ein kurzes Blitzlicht mal da, ein nachhaltig bleibender Eindruck dort.

Dem klanglichen Forscherdrang verpflichtet sieht sich Elisabeth Flunger, zugegen im Eröffnungskonzert im Quartettformat und später als Konzeptionistin einer Sound-Installation im Betriebsgebäude einer tosenden Mühle. Ähnlich brüllend wird sich wohl auch das Abschlusskonzert des Festivals gestalten, 10 Musikerinnen und Musiker hat sich Ken Vandermark auserwählt, um das neue Großensemble Entr´acte in der Alten Gerberei erstmals dem Publikum zu präsentieren – eine gemeinsame Idee des Chicagoer Kreativgeistes und des artacts-Veranstalterteams. Sämtliche Ensemblemitglieder hört man ein zweites Mal in kleineren Besetzungen, in bestehenden Bands wie auch in eigens für das Festival konzipierten Konstellationen. Da wäre etwa Pianistin Elisabeth Harnik, die sich mit Tubisten Melvyn Poore und dem St. Johanner Zitherbotschafter Martin Mallaun eine ganz neue Klangwiese geschaffen hat. Neue Klangfelder erkunden auch zwei Trompeterinnen, Jaimie Branch aus New York und Susanna Santos Silva aus Portugal, heute lautstark prägende Proponentinnen einer männer-dominierten Klangwelt.

Was auch schon direkt zum politischen Aspekt eines Festivals wie artacts führt. Das Streben nach Neuem und Freiem in der Musik ist dessen ureigenes Anliegen, dem Ungehörten den entsprechenden Raum zu verschaffen seine Aufgabe. Und das hat durchaus mit Toleranz zu tun, mit Respekt vor einander, mit dem Mut, auch unbequeme Positionen zu vertreten, die nicht dem Mainstream angehören. Im künstlerischen und musikalischen Feld genauso wie im sozialen und politischen Bereich. Dies sei vor allem politischen Entscheidungsträgern ans Revers geheftet. Keine Scheu vor den Diskussionen und Problemen der Gegenwart! So halten es die Veranstalter letztlich mit Ken Vandermark, in Anlehnung an Man Ray: „There are no problems, just solutions“. Darauf Terrie Hessels nach Marcel Duchamps: „There are no solutions, because there are no problems.“

Bild Angelica Castello
Angelica Castello (c) Rania Moslam

Programm

Donnerstag, 8. März, 19.00 Uhr
Galerie der Marktgemeinde St. Johann in Tirol

Sweet Addiction – Ausstellung Petra Cvelbar

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Freitag, 9. März, 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag, 10. März, 10.00 – 12.00 Uhr, 14.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 11. März, 10.00 – 12.00 Uhr, 14.00 – 18.00 Uhr

Freitag, 9. März, ab 19.00 Uhr
Alte Gerberei

  • Flunger/Berghammer/Vicard & Gnigler
  • Branch/Rempis/Håker Flaten/Østvang
  • Massaria/Gasser
  • Shelter

Samstag, 10. März, ab 15.30 Uhr

13.30 Uhr, Hauptplatz

  • Soundcabs

15.30 Uhr, St. Nikolaus-Kirche, Weitau

  • Joe Williamson solo

16.30 Uhr, Galerie der LLA Weitau

  • Ken Vandermark & Terrie Hessels

19.00 Uhr, Alte Gerberei

  • Mette Rasmussen solo
  • Life and Other Transient Storms
  • Mallaun/Harnik/Poore
  • Oliwood & Trevor Dunn

Sonntag, 11. März, ab 14.00 Uhr

13.30 Uhr, Hauptplatz

  • Soundcabs

14.00 Uhr, Alte Gerberei

  • The Kids Improvisers Workshop Band, cond. by Melvyn Poore

16.00 Uhr, Wieshofer Mühle

  • Sound-Installation Elisabeth Flunger

19.00 Uhr, Alte Gerberei

  • Dieb13 & Didi Kern
  • Hawkins-Mitchener-Quartet
  • Duthoit/Agnel/Castelló
  • Entr´acte

Links:
artacts 2018
artacts (Facebook)