VOYAGERS – „Chasing Light“

YACOUBA SISSOKO, BANNING EYRE und EDITH LETTNER zelebrieren als Trio VOYAGERS auf ihrem soeben erschienenen Album „Chasing Light“ (Lion Songs Records) einen Wohlfühlklang der musikalisch anspruchsvollen Art.

Cover “Chasing Light”

Ein Sound, der die Sonne erstrahlen lässt und jeden noch so dunklen Raum hell erleuchtet. Die Musik des amerikanisch-malisch-österreichischen Trios Voyagers ist eine, die wirklich Stimmung macht, die die Laune hebt und für Momente den tristen Alltag vergessen lässt. Die Stücke von Yacouba Sissoko (Kora, Gesang), Banning Eyre (Gitarre) und Edith Lettner (Alt- und Sopransaxofon, Duduk), die sich 2013 in New York zusammengefunden haben und seitdem regelmäßig miteinander spielen, sind getragen von einem schönen positiven Vibe, der sich aus der immensen Spielfreude der drei nährt und sich in musikalisch ausgesprochen vielfältiger Weise ausdrückt.

Man hört, dass hier drei ausgewiesene Könner am Werken sind, die ganz genau wissen, wie sie jeden Ton, jede Melodie und Improvisation zu einem echten Erlebnis werden lassen. Sie verstehen es auch exzellent, wie man aus verschiedensten musikalischen Welten eine macht und aus der Verschiedenheit der Genres ein mitreißend Ganzes werden lässt. In den Stücken von Sissoko, Eyre und Lettner, die von Eigenkompositionen bis hin zu Traditionals reichen – verbinden sich Afropop, Jazz, Americana und Elemente anderer Strömungen zu einem lebendig pulsierenden Klang, der ordentlich groovt, gleichzeitig aber auch wunderbar leichtfüßig daherkommt.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Hinweis: Mit dem Abspielen des Videos laden sich sämtliche Cookies von YouTube.

Zusammenfassend kann man sagen, dass „Chasing Light“ ein Album geworden ist, das definitiv darauf abzielt, für gute Stimmung zu sorgen. Und das auf eine anspruchsvolle, aber dennoch unverkopfte Art und Weise. Es macht einfach Spaß, sich durch die Stücke dieses Dreiergespanns zu hören, sie einfach wirken und sich von ihnen an ferne Orte entführen zu lassen. Sissoko, Eyre und Lettner machen dem Namen ihres Trios – Voyagers – alle Ehre, sie zeigen sich als interessierte Reisende, die von überall her Spannendes mitbringen und dieses in wirklich aufregender Form in etwas Neues verwandeln.

Michael Ternai

++++

Links:
Edith Lettner
Yacouba Sissoko
Banning Eyre