QM&A On Stage Open Call für Musiker:innen 2021

Die Initiative QM&A – QUESTION ME & ANSWER lädt junge Musikerinnen und Musiker, Sängerinnen und Sänger, Producerinnen und Producer, Bands und Musikerinnen- und Musikerkollektive, die sich als Schwarz, POC oder (post)migrantisch* identifizieren oder Fluchterfahrung haben, ein, sich bei diesem Wettbewerb zu bewerben.

Bewirb dich und gewinne einen von 4 tollen Preisen!

  • Musikvideoproduktion von Josip Jukic-Sunaric, Mascha Peleshko, István Pajor (Granada, Spitting Ibex)
  • Fotoshooting mit Tim Cavadini (Mavi Phoenix, Lou Asril, Oehl)
  • Studiotag mit Julian Berann Backing Band
  • Mikrofon von Lewitt Audio

Wie läuft es ab?

Du bewirbst dich bis zum 25.07.2021 um 23:59 für den QM&A On Stage Open Call. Aus allen Einreichungen wählt die Jury vier Acts aus. Diese vier Acts spielen im September 2021 beim Showcase-Event QM&A On Stage, das wir mit unseren Partnern am WAVES VIENNA Festival umsetzen, und bekommen dort jeweils einen Preis überreicht.

Wer ist in der Jury?

  • Yasmin Hafedh – Musikerin, Slampoetin, Autorin (Yasmo & die Klangkantine)
  • Anne Eck- Musikerin, Label CEO (Silvertree Records)
  • Kasun Jayatilaka – Booker (WAVES VIENNA)
  • Itta Francesca Ivellio-Vellin – Musikjournalistin (music austria), Veranstalterin (Sofar Sounds Vienna)

Wer kann sich bewerben?

  • Solo Acts, Sänger:innen, Instrumentalist:innen, Producer:innen, die sich als Schwarz, POC oder (post)migrantisch* identifizieren oder Fluchterfahrung haben
  • Bands oder Musikkollektive, deren Mitglieder sich zum Großteil als Schwarz, POC oder (post)migrantisch* identifizieren oder Fluchterfahrung haben

Wie bewerben?

Schicke bis zum 25.07.2021 um 23:59 eine Mail an contact@questionmeandanswer.com mit:

  • 2 Demos
  • einem kurzen Text zur Entstehungsgeschichte deines Solo-Projekts/deiner Band/eures Musikkollektivs und
  • einem kurzen Text in dem du zwei Fragen beantwortest: Wieso bewirbst du dich für diesen Open Call? Wie nimmst du die Wiener Musikszenewahr; ist sie deiner Meinung nachzugänglich für alle Musiker:innen?

Unvollständige Einreichungen werden als ungültige Bewerbung aufgefasst und somit auch disqualifiziert.

Wozu?

Weil Musikschaffende, die sich als Schwarz, POC oder (post)migrantisch* identifizieren oder Fluchterfahrung haben, noch immer unterrepräsentiert sind und sich das ändern muss. QM&A On Stage schafft Aufmerksamkeit für dieses Thema und fördert den Austausch zwischen etablierten Persönlichkeiten der Wiener Musiklandschaft und Musikschaffenden mit Migrations- und Fluchterfahrung, die noch nicht etabliert sind.

Über die Initiative:

QM&A setzt sich für mehr Diversität in der Wiener Kulturszene ein und setzt eine große Bandbreite an unterschiedlichen Programmen um, um den gleichen Zugang für alle zu gewährleisten. Mehr Informationen: www.questionmeandanswer.com

++++

Links:

QM&A
QM&A (Facebook)
QM&A (Instagram)