Bild My Ugly Clementine
My Ugly Clementine (c) Jorn Baars

Wie klang Europa in diesem Jahr? Das EUROSONIC NOORDERSLAG 2020 im Rückblick

Jeden Jänner buhlen auf dem EUROSONIC NOORDERSLAG hunderte Acts um die Aufmerksamkeit der versammelten Musikindustrie. Das Festival im niederländischen Groningen ist seit vielen Jahren eines der wichtigsten Talent- und Showcase-Festivals für die Musikszene in Europa und ein wichtiger Businesstreffpunkt. Es bietet eine gute Gelegenheit zur Vernetzung mit Brancheninsiderinnen und -insidern, während man ein abwechslungsreiches Programm besuchen und künftige Lieblings-Acts sehen kann, bevor sie einer breiteren Masse bekannt sind. Auf dem EUROSONIC-NOORDERSLAG(ESNS)-Festival konnte man heuer von 15. bis 18. Jänner zum 34. Mal neue Bands entdecken. Aus Österreich waren 5K HD, ANGER, DIVES, FRIEDBERG, MY UGLY CLEMENTINE und WURST für das Festival gebucht.

Die ESNS Conference, die ein integraler Bestandteil des ESNS ist, fand heuer zum ersten Mal nicht nur im De Oosterpoort, sondern auch im eindrucksvollen Forum Groningen statt. Wie in anderen Bereichen gibt es auch in der Musikindustrie einen verstärkten Fokus auf Umwelt- und Klimaschutz. Schwerpunktthema war deshalb heuer „Sustainability“. In den vier Tagen konnten 4.323 registrierte „Delegates“ mehr als 150 Panels besuchen. Zum ersten Mal organisierte die gemeinnützige Organisation „A Greener Festival“ unmittelbar vor dem Event Schulungen, um das ESNS dabei zu unterstützen, umweltverträglicher zu werden.

Über viertausend „Music Professionals“ aus 44 Ländern haben das Festival besucht. Insgesamt konnte man 347 Acts aus 33 europäischen Ländern in 42 Locations hören, Schwerpunktland war diesmal die Schweiz mit über 25 Acts.  Es ist gut zu sehen, dass sich das ESNS der Benachteiligung von Frauen in der Musikszene bewusst ist und diese Ungleichbehandlung beseitigen möchte. Fünfzig Prozent der Musikschaffenden, die auf dem ESNS 2020 gespielt haben, waren Frauen.

5K HD (c) Knelis Meijer

Besonders ausgezahlt hat sich die Reise nach Groningen für 5K HD. Die österreichische Avantgarde-Pop-Formation ist einer von acht Gewinnern des Music Moves Europe Talent Award 2020. Der Preis wurde im letzten Jahr von der Europäischen Union ins Leben gerufen und wird an aufstrebende MusikerInnen aus dem Bereich der populären zeitgenössischen Musik vergeben. 5K HD bekamen den Award vom souveränen Tom Neuwirth, vielen besser bekannt als Conchita Wurst bzw. Wurst, überreicht und waren höchst zufrieden: Für uns ging ein sehr erfolgreiches EUROSONIC-Festival über die Bühne. Durch die Nominierung für den MUSIC MOVES EUROPE TALENT AWARD konnte bereits im Vorfeld ein Showcase-Slot in der wunderbaren STADSSCHOUWBURG – eine der größten Venues am Festival – verbucht werden und wir wurden zu einer mitgefilmten Live-Session in das GRAND THEATRE eingeladen.

Bild Wurst
Wurst (c) Ben Houdijk

Am ersten Abend hat aus österreichischer Sicht nur Tom Neuwirth unter seinem neuen Pseudonym Wurst in der Stadsschouwburg, dem Stadttheater von Groningen, gespielt. Der neue, elektronische, tanzbare und manchmal polarisierende Stil wurde in dem großen Theater mit beeindruckenden Visuals umgesetzt.

Am Donnerstagabend waren dann gleich vier Acts aus Österreich tätig. Friedberg spielten im Hoodghoudt Barn direkt im Zentrum der Stadt. Anna Friedberg erinnert sich an einen erfolgreichen Besuch in den Niederlanden: „Wir hatten Mega-Spaß und einen super Gig – zu unserer Überraschung haben wir sogar auf der zweitgrößten Bühne des gesamten Festivals gespielt und es war mit circa sechshundert Leuten total voll. In den Tagen nach unserem Auftritt kamen einige neue Festival-Offers rein – u. a. einige aus UK, was uns sehr freut. Der Trip hat sich jedenfalls allein dafür schon total für uns gelohnt.“

Nach ihren Auftritten auf dem c/o pop Festival, der Pop-Kultur Berlin, dem Reeperbahn Festival und dem Waves Vienna, wo sie den 2. XA – Music Export Award gewannen, war das ESNS eine weitere Station für die drei Freundinnen von DIVES. Mit ihrem im November auf „Siluh Records“ veröffentlichtem Debütalbum im Gepäck konnte das Surf-Rock-Trio in einem vollen Huis De Beurs das Publikum überzeugen.

Bild Dives
DIVES (c) Tina Bauer

Mehr oder weniger zeitgleich spielten My Ugly Clementine im Vrijdag. Schon im Vorfeld wurde der Gig immer wieder als Must-see erwähnt, dementsprechend gab es eine lange Schlange vor der Tür und nicht alle BesucherInnen fanden im Inneren Platz. Es war der zweite Gig der Band an diesem Tag, da sie am Nachmittag schon im legendären Plato Record Shop eine „In-Store Session“ spielte. Hannes Tschürtz von „Ink Music“ schildert seinen Eindruck: „EUROSONIC 2020 war für MY UGLY CLEMENTINE intensiv und enorm positiv. Zwei Shows, enorm viele Interviews, großartiges Feedback und eine ewig lange Schlange vor den Shows – was immer sowohl ein gutes Zeichen als auch ein bisschen schade ist. Groningen war die Reise wert! Wir haben schon jetzt einen sehr dichten Kalender für das Jahr und hoffen, dass er dank dieses Ausflugs noch ein wenig bunter wird!“

Anger (c) Stefan Plank

Anger, bestehend aus Julian Angerer und Nora Pider, hatten mit ihrem soeben erschienenen Debütalbum im Gepäck den Plan, auf dem ESNS Kontakte ins benachbarte Ausland zu knüpfen. Nach einigen Festivalshows im Jahr 2019, darunter Maifeld Derby und Reeperbahn Festival in Deutschland, Frequency Festival und Waves Vienna in Österreich sowie Sónar in Spanien, wissen Anger bereits, wie es sich anfühlt, auf internationalen Festivalbühnen zu stehen. Ihr Gig hat dieses Ansinnen unterstützt, das Duo konnte vor dem Fachpublikum mit ihrem Dream Pop überzeugen und positives Feedback in Empfang nehmen.

Der zweite Festivaltag startete für die österreichischen BranchenvertreterInnen beim Austrian Networking Lunch, organisiert von Austrian Music Export. Dort nutzten viele die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre mit bisher lediglich auf dem elektronischen Weg bekannten Kontakten ins Gespräch zu kommen. Managerin Sandra Walkenhofer: „Ungezwungen und doch übersichtlich. Nettes, helles Restaurant, direkt am Wasser gelegen, angenehme Atmosphäre und ein schönes Networking-Event.“

Bild Eurosonic Conference
Eurosonic Conference (c) Bart Heemskerk

Den letzten Gig mit österreichischer Beteiligung am ESNS 2020 gab es dort zu sehen, wo auch schon das erste Konzert einer österreichischen Gruppe am Mittwoch zu sehen war, nämlich in der wunderbaren Stadsschouwburg. Nach der Award-Verleihung und der Überreichung des Preises konnten die Musikschaffenden von 5K HD mit ihrer Mischung aus Jazz, Klangexperiment, Pop und subtilem Funk überzeugen. Manager Tom Tanzer schreibt uns: „Wir konnten den Award gewinnen und freuen uns über ein Preisgeld von 10.000 Euro, welches die nächsten Monate sehr gut in das Touring und die Promotion investiert werden kann.“

Ab sofort beobachten wir mit Spannung, welche Früchte die Gigs auf dem ESNS 2020 den Acts gebracht haben. Regelmäßig veröffentlicht das Festival Listen mit Bookings und Radio-Airplays der Bands, die auf dem Festival vertreten waren. Mit den Auftritten beim Festival haben sich die Acts aus Österreich auf jeden Fall erfolgreich in die Auslage gestellt. 

……………………………………………………………………………………………………………………

Über ETEP und EMEE

Beim European Talent Exchange Programme (ETEP) wirkt Austrian Music Export (AME) als offizielle österreichische Vertretung mit. Das EU-Programm verfolgt das Ziel, MusikerInnen und Festivals bei der Internationalisierung zu unterstützen. Über das Eurosonic vermittelte Konzerte werden über das EU-Programm ETEP gefördert. Aus Österreich profitierten bisher KünstlerInnen wie Bilderbuch, 5K HD, Manu Delago und Leyya von dem Programm.

Auch bei der gemeinnützigen Organisation European Music Exporters Exchange (EMEE) fungiert AME als Partner. Das Netzwerk von 24 europäischen Musikexportbüros will grenzüberschreitende Synergien schaffen. Dafür hilft EMEE etwa bei der strategischen Beratung und Schulung von Kunstschaffenden, Labels, Verlagen und Festivals bei Fragen des Musikexports. Außerdem fungiert EMEE als Vertretung der Musikexport-Interessen der Mitglieder vor europäischen und internationalen Institutionen. Bisher profitierten rund zehntausend europäische Musikprofis vom EMEE-Programm.

……………………………………………………………………………………………………………………

Links:
Eurosonic Noorderslag
5K HD
ANGER
DIVES
MY UGLY CLEMENTINE
FRIEDBERG
CONCHITA WURST