Stellungnahme zum Urhebervertragsrecht: Silvia Fuhrmann (ÖVP)

Stellungnahme zum Urhebervertragsrecht: Silvia Fuhrmann (ÖVP)Bereits seit vielen Jahren beschäftigt sich mica – music austria für den Musikbereich mit dem Thema Urhebervertragsrecht. Auch in der Parlamentarischen Enquete “Zukunftsmusik” vom 3. Juni 2008 hat mica – music austria Geschäftsführer Peter Rantasa erneut ein starkes Urhebervertragsrecht zur Stärkung der österreichischen Musikschaffenden gefordert. Durch die alarmierenden Ergebnisse der Studie zur sozialen Lage der KünstlerInnen erhält dieses Anliegen neue Aktualität. Aus diesem Grund hat das mica – music austria einen Brief mit der Bitte um Stellungnahme zu der Thematik  an Personen und Organisationen aus dem österreichischen Musikleben versandt, um einen weiteren Impuls für diese Diskussion zu setzen. Nachfolgend die Stellungnahme von Christine Muttonen Silvia Fuhrmann (ÖVP).

Sehr geehrter Herr Mag. Seierl!
Sehr geehrter Herr Rantasa!

In Bezug auf Ihr Schreiben vom 12. Mai 2009 zum Thema “Urhebervertragsrecht” darf ich Sie auf die Enquete, die vor wenigen Jahren im Parlament stattgefunden hat, hinweisen. Die Unterlagen dazu sind Ihnen sicher bekannt, damals wurde das Thema sehr ausführlich dargelegt und debattiert sowie die unterschiedlichen Standpunkte zum Urhebervertragsrecht ausgetauscht. Auf Basis dessen findet unter den vom Urheberrecht Betroffenen eine rege Diskussion statt. Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, wird es seitens der Politik erforderlich sein, die richtigen Maßnamen zu setzten.

Mit freundlichen Grüßen
Silvia Fuhrmann 

ÖVP

http://www.oevp.at/index.aspx?pageid=37421