Bild (c) Shivering Fit

SHIVERING FIT – „Therapy“-Release-Party

Am 22. November kommen alle Progressive-Rock-Fans in Salzburg sicher auf ihre Kosten, wenn SHIVERING FIT ihr neues Album „Therapy“ im MARKUSSAAL präsentieren werden.

Shivering Fit (auf Deutsch: Schüttelfrost) mischen gerade von Salzburg aus die heimische Musikszene auf. Nach ihrem Debüt „Downtown Junkies“, von dem auch Songs auf FM4 zu hören waren, zogen sich die fünf Jungs nun im Frühjahr ins Studio zurück, um am kommenden Album zu arbeiten. Ausgefeilte Arrangements, druckvolle Riffs und die unübliche Bandbesetzung mit singendem Drummer sorgen nun auch vermehrt auf großen Bühnen des Landes für Aufsehen.

Mit neuem Album zurück auf der Bühne

„I’d kill myself for stayin’ alive“ heißt es da. Ganz großes Pathos also, große Geste, großes Brett. Es ist heiß, stickig, Drumsticks kleben am Asphalt, schwitzende Körper, das volle Leben, der volle Schmerz. Und dann rettet das Saxofon einen Hundewelpen vorm Ertrinken und die Orgel verschüttet Glitterstaub, einfach so. So oder so ähnlich könnte es sich zutragen, würden die Instrumente der fünf Jungs von Shivering Fit mal ordentlich einen trinken gehen. Doch die fühlen sich sichtlich wohler auf der ganz großen Bühne.

Nun kommen Shivering Fit nach langer Arbeit im Studio und einem fulminanten Festival-Sommer mit ihrem neuen Album „Therapy” im Gepäck zurück in die Heimatstadt.

Shivering Fit spielen mittlerweile seit acht Jahren auf den kleinen und großen Bühnen zwischen Wien und München. Mit ihrem Stil, der sich mit seinen vielen verschiedenen Einflüssen sowie einer Menge Improvisation und Dynamik am besten als „Progressive Rock“ beschreiben lässt, präsentierten sie sich zuletzt auch auf dem Donauinselfest in Wien.

Didi Neidhart

Links:
Shivering Fit
Shivering Fit (Facebook)