NICKELSDORFER KONFRONTATIONEN 2015

Nickeldorfer KonfrontationenEin inzwischen aus dem Festivalkalender nicht mehr wegzudenkender Fixpunkt des burgenländischen Musiksommers erlebt heuer seine 36. Auflage. Die vom 16. bis zum 19. Juli in Nickelsdorf stattfindenden KONFRONTATIONEN laden einmal mehr die LiebhaberInnen der anspruchsvollen und experimentellen Klänge ein, gemeinsam mit KünstlerInnen und Bands aus dem In- und Ausland die weite und facettenreiche Welt des Jazz zu bewandern. Wie gewohnt zeigt sich das viertägige Programm auch dieses Mal von einer musikalisch überaus abwechslungsreichen Seite.

Die Konfrontationen stellen seit Anbeginn die Art eines Festivals dar, in dessen Rahmen andere musikalische Wege praktiziert werden. Nicht das bereits tausendmal Gehörte und Massenkompatible stehen im Fokus, sondern das Kunstvolle, Einzigartige, Avantgardistische und Innovative. Ganz dem Eigenverständnis der Veranstalter nach soll es genau an diesem Ort möglich sein, Dinge auszuprobieren, Neuartiges zu entwickeln und Verbindungen zwischen den verschiedenen Spielformen und Genres herauszuarbeiten.

Erlaubt ist alles: ungewöhnlichste Konstellation, aberwitzigste musikalische Klangexperimente, gewagte stilistische Verwebungen und vieles, vieles mehr. Das Publikum soll einen Eindruck davon bekommen, wie vielfältig unter den heute sehr weit gefassten Überbegriffen Jazz und Improvisierte Musik eigentlich agiert und musiziert wird, wie weit deren Spektrum an Ausdruckmöglichkeiten und Stilen tatsächlich gefasst ist. Jedes Konzert bietet einen anderen Annäherungsversuch an die Materie der von allen traditionellen Strukturen befreiten Musik – eben eine gänzlich andere Deutungsweise.

Vielfältiges Programm

Ein Blick auf das diesjährige Programm lässt auf jeden Fall schon erkennen, dass es musikalisch sehr bunt zugehen wird. Zu erleben gibt es an den vier Festivaltagen von freien Jazzansätzen über zeitgenössische Computermusik und diverse elektroakustische Versuche bis hin zu gewagtesten Improvisationen nahezu alle Formen der als avantgardistisch geltenden Musik.

In Nickelsdorf ein Gastspiel geben werden unter anderem Ingrid Laubrock, Hamid Drake, Pascal Niggenkemper, Alfred Zimmerlin, John Butcher, Eddie Prévost, Tobias Delius, Phil Wachsmann, Nate Wooley, Joëlle Léandre, Paul Lovens, Robert Landfermann, Ingrid Schmoliner, Joachim Badenhorst, Philipp Quehenberger, Peter Kutin, Katharina Ernst und Christian Lillinger. Spielstätten sind der Kleyehof, die Jazzgalerie und die evangelische Kirche.

Michael Ternai

http://www.konfrontationen.at/